Wettkampfbericht World Masters Games Turin 1

                                       1.Teil: Vor den Starts

Erschöpft aber glücklich erreichten wir Samstagnachmittag unser Hotel in Turin nach mehr als 1000km Autofahrt durch Bayern (Ferienbeginn), Österreich und Norditalien.

Sofort erkundeten wir den Weg zur Schwimmhalle, besorgten etwas zu essen und konnten gerade noch die Schwimmwettbewerbe der WM ansehen.

clip_image002                         clip_image004

Gleich danach sendete der Fernsehsender RAI zu unserer großen Überraschung einen ausführlichen Bericht über die Eröffnungsveranstaltung der World Masters Games, also unsere Olympischen Spiele der Masters!!!

clip_image006                               clip_image008

                                                   Eröffnungsrede des Präsidenten der WMG

     clip_image010                                clip_image012

Letzte Übergabe der Olympischen Flamme und Entzünden des Olympischen Feuers

                                      clip_image014

clip_image016Es folgten erste Berichte über die Wettkämpfe:

hier das Gewichtheben der 80-84-jährigen.

     .

Am nächsten Morgen wollten wir uns schnellstmöglich akkreditieren und ein paar Wettkämpfe ansehen.

                    clip_image018                         clip_image020

Dazu mußten wir durch einen Gebäudekomplex der Olympischen Winterspiele von 2006 und durch den Olympischen Bogen hindurch.

        clip_image022                clip_image024

Erstaunlicherweise zerfällt der riesige Gebäudekomplex völlig ungenutzt!

clip_image026 Auf der anderen Seite der Brücke befindet sich ein riesiges Einkaufszentrum (Lingotto), welches natürlich auch Sonntags geöffnet hat- aber von außen eher wie ein Universitätsgebäude aussieht.

clip_image028 Am Fluß Po entlang spazierten wir in Richtung Games Centre, wobei wir die ersten Sportler auf dem Fluß und

clip_image030                clip_image032

                                                          dann auch auf dem Rad erblickten.

clip_image034              clip_image036

Das Center ist ein sehr großer unterirdischer Bau, wo viele freiwillige Helfer

clip_image038                        clip_image040

       jederzeit freundlich bereitstehen aber nie deutsch sprechen…

Jedenfalls gelang die Akkreditierung nicht so schnell und einfach, wie gedacht.

Tatsächlich braucht jeder Teilnehmer ein ärztliches Attest mit Urinprobe, Belastungs- und Ruhe-EKG und Check-up!!!

Kann man mitbringen oder für 50€ hier vor Ort machen lassen, leider ist der nächste mögliche Termin natürlich erst in über 3 Stunden.

              clip_image042                 clip_image044

                   Also spazieren wir wieder durch Turin und

              clip_image046 essen im Lingotto (leicht müde).

Zwei nette jeweils halbstündige Autofahrten, langes Warten beim Arzt und alle oben erwähnten Untersuchungen später…

         clip_image048                clip_image050

… konnten wir uns mit ärztlicher Unbedenklichkeitsbescheinigung akkreditieren und erhielten endlich …

                 clip_image052… unseren Ausweis und den Begrüßungsrucksack – geschafft!

       .

Da wir unsere WMG-Ausweise besitzen, können wir Montagmorgen auch trainieren gehen.

            clip_image054               clip_image056

            Direkt gegenüber vom Olympiastadion steht eine schöne, klimatisierte

              clip_image058                    clip_image060

Schwimmhalle. Zwei 50-Meter-Becken und wenige Sportler boten überraschend gute Einschwimmmöglichkeiten.

clip_image062 Passend zu unserem heutigen 19.Hochzeitstag ein Blumenbild

clip_image064 Im Olympiastadion liefen gerade die Wettkämpfe

clip_image066                  clip_image068

                                  der Bogenschützen.

                                   clip_image070

Den Nachmittag hielten wir für einen ausgiebigen Stadtbummel und den Besuch zweier Museen offen (Photos waren leider nicht erlaubt).

           clip_image072                clip_image074

                          Impressionen aus Turin…

                                                clip_image076

und natürlich kommt vor allem Kathrin ständig in Kontakt mit Leuten aus aller Welt.

Der Zielbogen der Radfahrerclip_image078

clip_image080

clip_image082 Garibaldi, der große Freiheitsheld der Italiener

clip_image084

clip_image086                     clip_image088

                                      Turins Stadtzentrum

clip_image090       clip_image092      clip_image094

            clip_image096         clip_image098

             clip_image100         clip_image102

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.