Wettkampfbericht Grimma 14.03.2015

Samstag Morgen und alle jungen Mitglieder unseres Haie-Vereins trafen sich in Grimma, um beim 23.Sprintpokal gegen 200 Sportler aus 13 Vereinen anzutreten:

        clip_image002

v.l.: Adrian, Paula, Ellen, Emma (mit Mamma Claudia) und Alexander.

clip_image004   clip_image006

Wie komme ich denn in dieses Wasser am frühen Morgen?, denkt sich Emma.

clip_image008      clip_image010

Voller Spannung werden die Startlisten durchsucht und Mama als Hilfe „benutzt“.

clip_image011    clip_image013

                  Emma startet gleich im ersten Lauf auf Bahn 3.

clip_image015     clip_image017

Nach einem guten Startsprung begann Emma verhalten mit dem Delphinschwimmen,

clip_image018      clip_image019

um sich unter Mamas kritischem Blick zu steigern und als Erste anzuschlagen.

Mit noch nicht mal 8 Jahren ist es eine phantastische Leistung, Delphin schwimmen zu können, und ebenso ist die Leistung von Paula zu würdigen, die

clip_image020     clip_image021

erst seit zwei Wochen Delphin schwimmt und dies hier in ihrem ersten Schwimmwettkampf bravourös tut!

clip_image022     clip_image023

Ellen ist dagegen schon ein alter Hase und gewinnt zumindest ihren Lauf deutlich und klar!

clip_image025    clip_image026

clip_image028    clip_image030

Alex (silb. Badekappe) startet ebenfalls zum ersten Mal und für ihn ist das Delphinschwimmen auch eine relativ neue Schwimmart. Aber er schwimmt ebenfalls eine klasse Zeit (Ergebnisse am Ende des Berichts)!

clip_image031     clip_image033

Adrian liebt das Delphinschwimmen – aber nicht so sehr den Sprint. Gegen die langjährig

clip_image035 trainierten, teilweise erwachsenen Schwimmer hält er sich sehr gut, trotz noch nicht auskurierter Erkältung.

clip_image037 clip_image039 clip_image041

Nun folgte das Rückenschwimmen – zuerst mit Emma. Am Ende eines starken Rennens gelingt ihr kein guter Anschlag und so kann ihre Konkurrentin einige Zehntelsekunden gutmachen.

clip_image042       clip_image044

Paula grübelt kurz vor ihrem Start, zeigt aber wieder ein richtig gutes Rennen.

clip_image045 clip_image047

Ellen (blaue Kappe) gelingt es danach wieder ihren Lauf zu gewinnen – Platz 4 in ihrer Altersklasse. Beide Mädels müssen aber in den nächsten Trainingseinheiten mit Übungen zum Rückenanschlag rechnen…

clip_image049        clip_image051

Der ruhige Alex „explodierte“ beim Rückensprint und schwamm eine weitere

clip_image053 Bestzeit in der ungeliebten Schwimmart.

clip_image054 clip_image056

Adrian hat den besten Rückenstart und Tauchphase im Verein. Er nutzt dies gut aus und kann sogar noch etwas schneller schwimmen, als Alex zuvor!

clip_image058 clip_image060 clip_image062

Nach der Mittagspause legten unsere Mädels im Brustschwimmen los. Emma verlor auf den letzten Metern erneut mit dem Anschlag ganz knapp ihr Rennen. Paula und auch Ellen mögen das Brustschwimmen überhaupt nicht, kamen hier aber erstaunlich gut zurecht.

clip_image064     clip_image066

Alex dagegen liegt das Brustschwimmen – bei ihm müssen wir v.a. am Start und dem

clip_image068 clip_image070 clip_image072

Tauchzug arbeiten. Die Zeit unter 18 Sekunden ist aber trotzdem klasse!

clip_image074     clip_image076

Bei Adrian ist es genau andersherum – Start und Tauchzug sind super, aber das Brustschwimmen liegt ihm nicht so sehr.

clip_image078 clip_image080

Das abschließende Kraulschwimmen sollte die Mehrkampfwertung entscheiden, in der Emma nur noch wenige hundertstel Sekunden vorne lag. Trotz am Ende schwindender Kräfte (10 Tage erkältet und gestern erstes Training) gelang es Emma ihr Rennen zu gewinnen und so auch die Gesamtwertung!

clip_image081 Wir haben offensichtlich die tollste Mannschaft, alle halten zusammen und sind wirklich am Schwimmen interessiert!

clip_image083     clip_image085

Paula und Ellen kraulten noch ihre 25 Meter und erreichten gute Plätze (6 und 7).

                            clip_image086

clip_image087 clip_image089

Alex hatte ich echt zu langsam gemeldet, aber der Trainer seines Schwimmnachbarn ihn wahrscheinlich auch und so tobten die beiden wie verrückt durchs Wasser,

clip_image090 wobei Alex knapp gewann und sogar unter 14 Sekunden bleiben konnte.

clip_image091    clip_image093

Da wollte sich Adrian nicht lumpen lassen und sprintete sogar noch eine halbe Sekunde schneller.

clip_image094   clip_image095

Für die Jungs reichten die klasse Leistungen leider nicht zu vorderen Platzierungen, auch weil wirklich viele Schwimmer in ihren Altersklassen antraten und unter denen auch ehemalige und jetzige Leistungssportler dabei waren.

clip_image097      clip_image099

Emma wurde in ihrer Altersklasse als Letzte aufgerufen – dies bedeutete Goldmedaille

                                  clip_image101 und Mehrkampfpokal!!!

clip_image103     clip_image105

Unsere beiden anderen Mädels konnten einen guten 6.Platz erringen – gegen Schwimmerkonkurrenz, die seit Jahren wesentlich mehr trainiert – toll, Ellen und Paula!!!

25m Delphin

Platz

25m Rücken

Platz

AK

Emma

Steinberg

25,42 s

1

23,26 s

2

8

Paula

Böttcher

18,78 s

6

19,81 s

6

14

Ellen

Deutrich

16,32 s

4

17,39 s

4

13

Alexander

Kuhn

15,75 s

9

16,84 s

10

15

Adrian

Nofz

14,02 s

12

16,41 s

13

16-Erw.

25m Brust

Platz

25m Kraul

Platz

Gesamtplatz

Emma

Steinberg

27,29 s

2

20,63 s

1

1

Paula

Böttcher

23,42 s

6

16,16 s

6

6

Ellen

Deutrich

20,85 s

8

15,29 s

7

6

Alexander

Kuhn

17,97 s

8

13,95 s

7

9

Adrian

Nofz

18,32 s

14

13,46 s

11

12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.