Trainingslager Plauen Dienstag

Trainingslager heißt tatsächlich Schwimmen trainieren – auch gleich 8.30Uhr am Morgen!

clip_image002   clip_image004

                                          clip_image006

Lara ist erkältet und schont sich erst einmal – Bilder sind wahrscheinlich weniger erwünscht…

clip_image008 clip_image010

Für alle mit guter Brusttechnik galt es diese weiter zu verbessern und die schwierigste Schwimmart eineinhalb Stunden zu trainieren.

clip_image011  clip_image012

Die Kinder hören tatsächlich richtig ordentlich zu und versuchen sehr fleißig und mit großer Anstrengung erst die Technik und später auch die höheren Geschwindigkeiten umzusetzen – prima!!!

clip_image014  clip_image016

Sehr wichtig beim Brustschwimmen ist das Strecken und Gleiten, um die Geschwindigkeit mitzunehmen.

                       clip_image018

Zwischendurch konnten wir auch mal kurz das Strampeln der Kraulbeine zur Auflockerung einschieben.

Nach dem Mittagessen und einer kurzen Ruhephase ging es 14 Uhr zum zweiten Mal ins Wasser:

clip_image020  clip_image022

Einschwimmen für alle und dann galt es für die guten Freistilschwimmer eine Stunde lang: Wir verbessern und trainieren nur das Freistilschwimmen…

                          clip_image024

      Dazu beginnen wir mit knüppelhartem Beintraining – teilweise auch als Sprint!

clip_image026  clip_image028

                                Noch sind lächelnde Gesichter zu beobachten.

clip_image030  clip_image032

    Alle Anderen sind zum Freistillernen der besten Schwimmlehrerein zugeteilt.

clip_image033  clip_image035

Es geht mit großen Fortschritten dem Kraulschwimmen mit Kopf im Wasser lassen entgegen.

                   clip_image036

       Pusten ins Wasser und zur Seite Einatmen sind die Grundvoraussetzungen.

clip_image037  clip_image039

Über lange und kraftvolle Züge kommen die „Krauler“ zu richtig hohen, aber auch anstrengenden Geschwindigkeiten. Nach über 1,5 km war auch diese Schwimmeinheit geschafft!

                clip_image041

                             Die Plauener Schwimmhalle von außen

clip_image043   clip_image045

Bei solch einem Eifer wurden wir mit strahlendem Sonnenschein auf dem Rückweg über die „Hungertreppe“ verwöhnt.

clip_image047  clip_image049

Über den Markt direkt am Rathaus vorbei ging es zur Jugendherberge, um das Geld für die anstehende Shoppingtour zu holen.

clip_image051  clip_image053

                           Auf zu den vielen Einkaufsmöglichkeiten in Plauen…

clip_image055   clip_image057

Karsten unterwegs mit den Jungs zu Müller – Kathrin mit den „Kleinen“ zum Schwimmbrillenkaufen…

clip_image058  clip_image060

Die Jungs waren am schnellsten und warten schon auf den Einlass ins Kino.

Nach „Findet Dori“ gab es kein Gemaule – alle waren begeistert von dem Film.

clip_image062   clip_image064

Auch das Abendbrot ließ keine Wünsche offen – Burger zum Selbermachen!

clip_image066

Den Abschluss sollte die Feuerwehrrutsche bilden – hier folgen einige Schnappschüsse:

clip_image068 clip_image070 clip_image072

     Erläuterungen von Babett                            Robin                         Emma

                      clip_image073

Auch die Zuschauer hatten jede Menge Spaß mit Gesprächen über Wasserbälle?!

clip_image075 clip_image076 clip_image078

               Antonia                            Mathis                                Sophie

clip_image079 clip_image081 clip_image083

     Achmed der beste Helfer                     Tim                                      Leon

clip_image084 clip_image085 clip_image087

             Damian                                 Stella                                  Moritz

clip_image088 clip_image089 clip_image091

               Nele                                Jeremy                                 Karsten

clip_image093    clip_image095

                 Antonia                                     Tamino

clip_image097  clip_image099

Der Abend war richtig spaßig! (Brausepulver!) Zu guter Letzt wurde auch noch knüppelhart Karten gespielt – natürlich hat Kathrin gewonnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.