Montagstraining 26.02.2018

Startsprung ins neue Halbjahr bei unseren Seepferdchen

clip_image002  clip_image004

Gerhards Krokodile beginnen mit der Nudel und Klaus`Quastenflosser mit Flossen…

clip_image006  clip_image008

Unsere heute zahlenmäßig kleinsten Gruppen, die Seehunde und Montagshaie,

clip_image010 dürfen erst einmal Tauchen.

clip_image012  clip_image014

            Mit ihren „Schwimmhilfen“ gehen die Großen alle Schwimmarten durch.

clip_image016  clip_image018

Kraul mit Flossen als Sprint auf Bahn 1 und richtig gute Kraulversuche bei den

clip_image019 clip_image021

                                                                                                     Seepferdchen.

clip_image023  clip_image025

                      Wichtiger ist hier aber das ständige Üben des Rückenschwimmens.

clip_image027  clip_image029

Sophie schwimmt mit den Flossen heute vorneweg – sowohl Kraul-, als auch Rückenbeine.

clip_image031 clip_image033

                           Mit den Flossen ist Rückenschwimmen schon ganz einfach!

clip_image035  clip_image037

Die Seepferde tauchen erst richtig tief und weit, um dann am Beckenrand das lange

clip_image039  clip_image041

   Luftanhalten zu trainieren.                    Da kann man auch die Beine dazu strampeln lassen…

                       clip_image043

                               Kommt denn nun jeder auf den Beckenboden?

Die Gruppentiere verdienten sich heute:

clip_image045 clip_image047 clip_image049

                Sophie, Maria,             sowie Nick und – Maik herzlichen Glückwunsch!

clip_image051  clip_image053

Für unsere Hechte hatte Kathrin heute ein ganz spezielles und abwechslungsreiches Programm:

clip_image055  clip_image056

        Übungen, wie Kraulbeine mit den Armen am Oberschenkel oder mit Rollen vorwärts…

clip_image057 clip_image059

                        … Rückenbeine mit Kopf unter Wasser und Rückwärtsrollen…

clip_image060  clip_image062

oder Wasserballkraul… Unsere schnellen Hechte bekamen zur „Wassergewöhnung“ langes, ruhiges und gleichmäßig schnelles Schwimmen als Aufgabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.