Montagstraining 22.01.2018

Kathrin zeigt ihren Seepferdchen mit vollem Körpereinsatz das Rückenschwimmen.

clip_image002  clip_image004

Unsere eifrigsten Schwimmer – die Seepferdchen – versuchen es sofort nachzumachen.

                        clip_image006

                          Noch nicht perfekt – aber Rückenschwimmen!

clip_image007  clip_image009

            Gerhard gibt seinen Krokodilen Nudeln und Flossen zum Training.

clip_image011   clip_image013

      Rückenbeine auch hier und Rollerlaufen auf dem Brett bei den Quastenflossern

                    clip_image015

        Später folgt dem Rückenschwimmen noch das Kraul- und Delphinschwimmen.

clip_image017  clip_image019

clip_image021 Kraul ohne Flossen auf Bahn 1

Seehunde und Montagshaie begannen mit den „Schlagschwimmarten“: Kraul und Rücken.

clip_image023  clip_image024

     Die Seehunde nahmen dann die Flossen zu Hilfe, bei den Haien konnten wir gleich

clip_image026  clip_image028

die Rückenarme und vor allem die Körperspannung trainieren. Die Kinder waren von dem Programm regelrecht gefesselt!

clip_image029 clip_image031

                            Mit den Flossen als Hilfe gelingen die Rückenbeine.

clip_image033  clip_image035

Letzte Aufgabe bei meinen fleißigen Kindern war das Rückenschwimmen ohne Hilfsmittel.

clip_image037 Sieht richtig gut aus – prima!

clip_image001 clip_image003

                    Brust- und Rückenschwimmen im Wechsel bei den kleinen Seepferdchen

clip_image004[4]  clip_image006[4]

clip_image008 Die letzten verbliebenen Gruppentiere erhielten heute: Christian und Hannes – herzlichen Glückwunsch!

Die ruhigen Hechte auf Bahn 5 gingen heute die Startsprünge an:

clip_image010 clip_image012

                 Für Abwechslung sorgte zum Beispiel die Matte im Wasser…

clip_image014 clip_image016

Nebenbei gab es auch noch die Vorwärtsrollen – auf der Matte und im Wasser.

clip_image018 clip_image020

Startsprung – Gleiten – Beinarbeit.                 Die Stange soll uns „auf die Sprünge“ helfen.

clip_image022  clip_image024[4]

                                 Nach und nach gehen die Sprünge immer weiter…

clip_image026[4]  clip_image028[4]

                                                                          … die Stange als Ziel für das Eintauchen…

clip_image030  clip_image032

Nach einem Ausdauerschwimmen war eine Hasenjagd die Abschlußübung:

                                clip_image034

         Die etwas schnelleren Hechte auf Bahn 4 durften ihre Ausdauer mit langen und

clip_image035[4] clip_image037[4]

                kräftigen Zügen trainieren – wichtig war der lange Abdruck hinten.

                             clip_image039

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.