Montagstraining 18.03.2019

Das Einschwimmen erfolgte heute gemeinsam: Hin- und Hertauchen unter den Leinen.

clip_image002[6]

Die Quastenflosser begannen das Training mit Nudelschwimmen unter den Füßen.

clip_image004[6] clip_image006[6]

                                           Kraul-, Brust- und Rückenarme

clip_image007 clip_image009

Gerhard gibt seinen Clownfischen ebenfalls Nudeln, aber dazu auch noch Flossen:

clip_image011 clip_image012[6]

                   Sie schwammen dann sowohl Beine, als auch Arme – z.B. Kraul

clip_image013 clip_image015

                 Ohne Flossen wurden dann noch die Vorwärtsrollen geübt – wichtig für die Wenden.

                            clip_image017

                        Beliebt wie immer das Schlangenschwimmen auf der Nudel.

clip_image019 clip_image021

Kathrins Haie begannen das Training mit 10 Minuten Mannschaftsausdauerschwimmen. Die 15 Kinder schafften gemeinsam 120 Bahnen.

clip_image023 clip_image025[6]

Delphine und Eisbären gingen nach einem kurzen Ausdauerschwimmen gemeinsam an das kräftige Abstoßen, Gleiten und Kraulbeinschwimmen.

clip_image027[6] clip_image029[4]

4 bis 5 Meter weit sollte das Gleiten gehen.            Es folgte das Gleiche in der Rückenlage und

clip_image031 clip_image033

                                                                                           mit Rückenbeinen…

clip_image035 clip_image037

               Lene und Mathilda                                       Kraulbeine mit Ausatmen ins Wasser

clip_image001[4] clip_image003

Es folgt das Kraulbeinschwimmen auf der Seite – so wollen wir später beim Kraulschwimmen atmen.

clip_image004[8] clip_image006[8]

                                       Die Kinder bewältigen ihre Aufgaben toll!

                                  clip_image008[6]

                               Locker schwimmen, so, wie es die Kinder selbst wollen…

clip_image010[6] clip_image012[8]

Ein paar Startsprünge und weit tauchen war eine Zwischenaufgabe bei den Haien.

clip_image013[4] clip_image014[6]

                           Für die Schwimmabzeichen ist das Tauchen sehr wichtig!

                       clip_image016[6]

Den Abschluß bildete ein weiteres 10-minütiges Mannschaftsausdauerschwimmen. Diesmal schafften 14 Kinder sogar 122 Bahnen!

clip_image018[6] clip_image020[6] Die Kuscheltiere gingen heute an:

                             Eric, Leon und Maya (leider ohne Bild) – herzlichen Glückwunsch!

clip_image022[6]

Unsere Jugendlichen testeten mal wieder das spätere Erwachsenenprogramm (19 Uhr).

clip_image024[6] clip_image025[8]

                   Nach den Flossenbeinen ging es an das Tauchen mit Flossenbeinantrieb.

clip_image027[8]

Es folgten ein Ausdauerschwimmen (4x200m) und Atmungstraining, d.h. Schwimmen mit wenig Atmen oder teilweise tauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.