Montagstraining 09.04.2018

                                                     clip_image002

Kathrin gratuliert unserem Geburtstagskind Arian und nach dem Training gibt es Süßigkeiten für alle – Dankeschön!

clip_image004  clip_image006

Das Pyramidentraining bei den Seepferdchen erfordert noch die Hilfe der Nudel…

                     clip_image008

      Seehunde und Haie nutzten das Einschwimmen gleich für Tauchübungen.

Auf Bahn 1 versuchten sich die Mutigsten am Totenkopfabzeichen in Bronze, d.h. eine ganze Stunde Schwimmen ohne sich festzuhalten!

clip_image010  clip_image012

Gerhard schickte seine Krokodile mit Flossen ins Rennen – kurzer Kraulsprint zu Beginn.

 clip_image014

      Bei den Seepferdchen wurden die drei Bahnen Hundepaddeln und die vier Bahnen

                       clip_image016

                             Brustschwimmen mit der Nudel geschwommen.

clip_image017 clip_image019

Kathrin zeigt die Engelsarme und die 18 Kiddis schwammen die drei Bahnen tapfer.

clip_image021 clip_image023

Obwohl es sehr voll auf der Bahn war, erreichten alle auch das Ziel beim anschließenden Brustschwimmen.

clip_image025 clip_image026

       Die Flossen halfen den Krokodilen bei ihrer Arbeit an ihrer Schwimmtechnik –

           clip_image028

                 bis hin zum Delphinschwimmen – hier eindrucksvoll von Evelyn gezeigt!

                   clip_image030

Zur Zeit aber am wichtigsten ist die Arbeit am Kraulschwimmen mit der richtigen Atmung.

clip_image032 clip_image034

Bei den Haien und Seehunden steht die Ausdauer ganz oben – wir wollen die nächsten Schwimmabzeichen erreichen! Dazu gehört beim Silberabzeichen das

clip_image036 clip_image038

              Rückenschwimmen!                            Wichtig ist auch das Strecken- und Ringetauchen!

Die Gruppentiere gingen heute an:

clip_image039 clip_image041 clip_image043

                   Arian,                                   Anthony      und       Annika – herzlichen Glückwunsch!

Die Hechte absolvierten heute ebenfalls eine abwechslungsreiche Pyramide:

clip_image045 clip_image047

Eine Bahn Tauchen ist ganz schön anstrengend! 2 Bahnen seitwärts sind gar kein Problem…

                          clip_image049

                     Auf Bahn 4 ging es um Kraft und Ausdauer – hier mit Handbrettern.

clip_image051  clip_image053

                            Mehrere Bahnen Kopfziehgriff setzten die Pyramide fort.

clip_image055

Beim Kraulschwimmen wurde die Atmung verändert, von Zweier- bis auf Sechseratmung auf der fünften Bahn.

clip_image057 clip_image058

Mit dem Transportschwimmen ging es auf der anderen Pyramidenseite wieder zurück…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.