Leipziger MastersStadtmeisterschaften 2012

Wettkampfbericht Stadtmeisterschaften

          Leipzig 24.11.2012

      Masters-Sportler überflügeln ihren Trainer

Unser kleines Masters-Team stellte sich am Samstag der Herausforderung von sieben Leipziger Schwimmvereinen:

clip_image001v.l.: Tilo Niedermanner, Ursula Hannes, Alexander

vorn: Brigitte Wirth                   Metze, Karsten Genseke

 

clip_image002Immer wieder imponierend- die älteste Staffel von Post Leipzig- Gesamtalter 331Jahre!!!

clip_image003         clip_image004

Brigitte durfte als erste starten- auf der von ihr nicht so geliebten Rückenlage.

clip_image005  clip_image006  clip_image007

Der Start gelang prima und auch auf der Strecke machte sie eine klasse Figur,

clip_image008       clip_image009 

so dass mit 58,09 Sekunden eine superschnelle Zeit heraussprang.

clip_image010Direkt im nächsten Lauf startete ihre Mutter Ursula.

clip_image011         clip_image012

Mit 84 Jahren unsere Älteste schwamm sie in altdeutscher Rückentechnik ihre

clip_image01350 Meter Rücken, trotz einiger gesundheitlicher Probleme am Wochenanfang. Wir waren begeistert.

                              clip_image014

Das letzte Bild unseres Trainers Tilo vor seinen 50m Rücken. Er scheint noch ganz entspannt zu sein.

                        clip_image015 clip_image016 clip_image017

Erste Siegerehrung: Brigitte    und    Ursula als Siegerinnen und Tilo „nur“ Dritter!

Die 50m Brust begannen wiederum mit Brigitte, die im Training lange an ihrem

clip_image018    clip_image019    clip_image020

Startsprung gefeilt hatte und dies auch im Wettkampf zeigen konnte…

clip_image021      clip_image022

clip_image023Schneller noch als in der Rückenlage (54,75s) war sie auch hier nicht zu halten und somit die schnellste Leipzigerin ihrer Altersklasse.

clip_image024        clip_image025

Alex kann ja leider nur von unten starten, läßt sich durch dieses Handycap aber

clip_image026nicht beirren und wuchtet sich mit Bärenkräften durchs Wasser.

clip_image027            clip_image028

            Karsten hatte ebenfalls viel am Startsprung gefeilt, verpasste aber mit einer extra Ausholbewegung leider einen optimalen Absprung.

clip_image029Mit enormem Kampfgeist zog er dann seine Bahnen und erzielte mit 37,21 Sekunden über 50m Brust sofort einen neuen Vereinsrekord.

clip_image030Bei der Siegerehrung über 100 Meter Lagen landete Tilo wiederum nur auf dem dritten Platz- das Herunterrutschen der Brille beim Start verhinderte eine bessere Zeit und Platzierung.

clip_image031       clip_image032       clip_image033

Alex bei den Vorbereitungen und dem Start zu 50m Kraul.

clip_image034Trotz Erkältung kämpfte sich Alex auch über die 50 Meter und konnte unter 40 Sekunden bleiben.

clip_image035     clip_image036     clip_image037

     Karsten konzentrierte sich beim Kraulstart noch mehr und nachdem diesmal die

clip_image038       clip_image039

Rollwende nicht optimal lief, mußte er über das Schwimmen kommen und tat dies mit Bravour!

clip_image040         clip_image041

Tilo wollte im letzten Anlauf nun auch einmal gewinnen und gab über die

clip_image042         clip_image043

50 Meter Kraul alles. Leider fehlten ganze 3 Hundertstel Sekunden zum Sieg.

clip_image044

clip_image045Brigitte konnte bei der nächsten Siegerehrung zum zweiten Mal ganz nach oben und freute sich riesig.

clip_image046 clip_image047 Alex konnte über 50m Brust den zweiten Platz erringen und kurz darauf freute er sich über den Titelgewinn

clip_image048      clip_image049      clip_image050

über 50m Kraul. Klasse Alex!

clip_image051         clip_image052

Karsten hatte in Brust tatsächlich die härtesten Konkurrenten knapp abgefangen und konnte so, wie später auch über die

clip_image053Kraulstrecke die Glückwünsche als Sieger entgegennehmen.

clip_image054Wie vorhin schon geschildert, fehlten Tilo 3/100 Sekunden zum Sieg in Kraul, so dass er über 50m Kraul mit dem zweiten Platz Vorlieb nehmen mußte.

So scherzten alle Eilenburger Siegschwimmer später, dass er als Trainer richtig gut sei- vielleicht aber selber mehr trainieren sollte! Dann würde er auch den Platzierungsdurchschnitt nicht so „verschlechtern“!

Ergebnisse und Platzierungen:

Name

Altersklasse

Strecke

Zeit

Platz

Brigitte Wirth

60-64

50m Rücken

0:58,09min

1.

Ursula Hannes

80-84

50m Rücken

1:30,24min

1.

Tilo Niedermanner

40-44

50m Rücken

0:31,27min

3.

Tilo Niedermanner

40-44

100m Lagen

1:15,20min

3.

Brigitte Wirth

60-64

50m Brust

0:54,75min

1.

Alexander Metze

25-29

50m Brust

0:45,72min

2.

Karsten Genseke

35-39

50m Brust

0:37,21min

1.

Alexander Metze

25-29

50m Kraul

0:39,51min

1.

Karsten Genseke

35-39

50m Kraul

0:30,54min

1.

Tilo Niedermanner

40-44

50m Kraul

0:26,56min

2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.