Herbst- Schwimmwettkampf in Köthen am 05.10.2013

Der Köthener Schwimmverein hat zu seinem Herbstmeeting geladen und wir treffen kurz vor halb neun vor der tollen Schwimmhalle ein.

clip_image002Unser kleines Wettkampfteam besteht aus Anna, Nina und Colin sowie

den Eltern Susann und Andy und Mario. Gleich nach dem Umziehen geht’s ins Becken zum Einschwimmen.

Letzte Techniktipps clip_image004sollen den Kids Sicherheit geben, Nina beim

                     Brust –                             und                Rückenschwimmen…

       clip_image006                   clip_image008

clip_image010                     clip_image012

Anna schön lang beim Beineschwimmen und mit gestreckten Armen beim Rücken.

clip_image014Den Startsprung übe ich besonders mit Nina nochmals, denn sie startet als Erste über 25 Meter Brust in der AK 7.

                       clip_image016                           clip_image018

               Ein wenig Aufregung gehört dazu, deshalb bringe ich sie bis zum Start.

                      clip_image020                clip_image022

clip_image024Im neuen Badeanzug gibt die Kleine ihr Bestes, leider sind die Wettkampfrichter gnadenlos und disqualifizieren Nina. Schade, aber wir werden weiter üben!!!

clip_image026

Anna startet nun über 50 Meter Rücken und wird mit neuer Bestzeit Zweite. Das Training rentiert sich sehr, denn es ist erst eine Woche her, dass sie ihre alte Bestzeit pulverisiert hatte.

          clip_image028                      clip_image030

                                                     clip_image031

Colin gelingt in derselben Disziplin ein schneller Start und er führt seinen Lauf bis zum Schluss an.

         clip_image033                         clip_image035

Aber auch er patzt und dreht sich kurz vor dem Anschlag in die Bauchlage. Die erste Disqualifikation trotz toller Zeit.

         clip_image037                         clip_image039

       Genau wie bei Nina tröste ich ihn und lenke seinen Blick auf den nächsten Start.

               clip_image041                          clip_image043

                Nun muss Nina wieder ins Wasser über 25 Meter Rücken.

clip_image045               clip_image047 Sie ist zäh und kämpft sich

durch die Bahn und belegt in der AK 7 den sechsten Platz in ebenfalls neuer Bestzeit.

                                               clip_image049

Papa Mario ist stolz, auch wenn es diesmal nicht aufs Siegerpodest gereicht hat (es fehlten nur 96 Hundertstel!).

clip_image051Herzlichen Glückwunsch, Nina-Du hast tapfer gekämpft!!!

Anna wartet in der Mittagspause auf die erste Siegerehrung.

clip_image053                      clip_image055

                           clip_image057Herzlichen Glückwunsch zum 2.Platz, Anna!

clip_image059 Vor dem nächsten Start über 100 Meter Kraul massiere ich die Schultern, wollen wir doch nochmal jubeln über die guten Leistungen der Achtjährigen.

clip_image061                        clip_image063

clip_image065                      clip_image067

                                             clip_image069

clip_image071Hier gab es zwar in der AK 8 nur zwei Starterinnen, aber Annas Zeit ist sogar besser als die der AK 9!!! Weiter geht es mit 50 Meter Brust…

             clip_image073                 clip_image075

             clip_image077                 clip_image079

…in der auch Colin wieder starten kann- hochmotiviert will er seinen Patzer wieder gut machen.

                clip_image081                    clip_image083

            clip_image085                     clip_image087

clip_image088Colin wird hier Zweiter, Anna schafft in ihrer ungeliebten Brustdistanz den vierten Platz.

Der letzte Start über 50 Meter Kraul verlangt von Anna und Colin noch einmal alles. Wir sitzen seit 4 Stunden in der heißen Halle und können es kaum abwarten, dass es endlich losgeht.

                                             clip_image090

                                             clip_image091

        Anna schwimmt eine sehr gute Zeit und landet wiederum auf Platz 2.

Colin profitiert diesmal von einer Disqualifikation eines Kontrahenten und wird somit Erster in 50 Meter Kraul. Die Freude ist groß, ob der Wille zu intensiverem Training nun ebenfalls wächst, bleibt abzuwarten.

clip_image092          clip_image094

So geht gegen 3 Uhr ein erfolgreicher Wettkampftag zu Ende und wir können wieder

sehr stolz auf unsere Jung- „Haie“ sein. Herzlichen Glückwunsch an alle drei Kämpfer!!!

clip_image096           clip_image098

Eure Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.