Freitagstraining 21.09.2018

Heute galt es vor dem Training schon zu arbeiten – für alle Helfer, Übungsleiter und Trainer

clip_image002 clip_image004 clip_image006

gibt es ein neues Vereinsshirt und die Aushänge und Auslagen mußten vorbereitet werden. Die Vereinsbeiträge sind ausgehängt, im Internet veröffentlicht und wir haben Zettel vorbereitet. Für unseren Wettkampf am 02.11. hängt die Liste zum Einschreiben aus und alle Eltern tragen bitte ihre Kinder in die Liste am kleinen Becken ein…

Diese Kinder begannen mit einem Lauf über die Matte ins große Becken:

clip_image008 clip_image010

                                          Dann starteten soooo viele Kiddis im kleinen Becken mit ihren Eltern.

clip_image012 clip_image014

Nach der Aufstellung in zwei Gruppen ging es zum Mutsprung und paddeln bis zu den Eltern.

clip_image016 clip_image018

Und nun fangen wir an das Brustschwimmen zu erlernen – zuerst die richtige Bewegung…

clip_image020 clip_image022

                                                                                Auch die Eltern sind hierbei gefragt.

clip_image024

Ich finde, dass ist ein richtig schöner Anblick, wie die Eltern mit den Kindern üben!

clip_image026 clip_image028

      Auf zur nächsten Sprungrunde – jetzt mit der richtigen Armbewegung im Wasser.

clip_image030

Ganz wichtig fürs Schwimmen ist das Vertrauen aufs Wasser und das „Hinlegen“.

clip_image031 clip_image033

                      Mit Lorenz zeigt Kathrin, dass man ganz ohne Bewegung oben bleibt.

clip_image035

                                                Nun heißt es üben, üben, üben…

clip_image037 clip_image038

Bei der AWG von Steffi begann das Training mit Flossen – Kraul erlernen ist hier das große Ziel!

                                 clip_image040

                                      Silvio,                 Steffi          und           Carola

Die Kindergruppen ab 16 Uhr sind aufgerufen sich für dieses Jahr Gruppennamen auszusuchen. Bevorzugt werden Wassertiere, bei denen wir auch ein Kuscheltier besorgen können (z.B. Seepferdchen, Wal,…)

clip_image042 clip_image044

Begonnen wurde hier mit dem Beinschwimmen – Bahn 4 mit viermal 100m Lagen.

clip_image046 clip_image048

                                             Für Bahn 5 gab es noch Flossen für solche anstrengenden Strecken.

                                        clip_image050

Später übten wir das Tauchen auf beiden Bahnen – wieder ohne und mit Flossen:

clip_image052 clip_image053

Beim abschließenden Langstreckenschwimmen galt es Kraul und Rücken im Wechsel zu schwimmen:

clip_image055 clip_image057

             In der zweiten Runde im kleinen Becken wurde es etwas „entspannter“:

clip_image002[4] clip_image003

Frauen-Gymnastik mit Kindern im kleinen Becken? Nein, Wasserspielestunde mit dem Nachwuchs…

clip_image005 clip_image006[4]

                                       clip_image008[4]

                                                 Emma und Kathrin blubbern um die Wette!

clip_image010[4]    clip_image012[4]

                   Rutschen will gelernt sein…                                       Supi, Pepe!

clip_image014[4] clip_image016[4]

Wichtig ist auch Mut zum Springen und sich anschließend sicher im Wasser zu bewegen…

clip_image018[4]

Auch für alle Gruppen ab 17 Uhr gilt der Aufruf sich einen Gruppennamen zu suchen!

clip_image020[4] clip_image022[4]

                       Klaus betreute unsere Größten um diese Zeit auf den Bahnen 1 und 2.

clip_image024[4] clip_image025

                    Kathrins „Neuschwimmer“ begannen heute mit der Nudel als Seepferdchen.

clip_image027 clip_image029

                       Aber auch in der Rückenlage ist die Nudel sehr hilfreich.

clip_image031[4] clip_image032

            Um dabei vorwärts zu kommen, müssen die kleinen Füßchen getreckt strampeln.

clip_image033[4] clip_image034

                            Mit der Nudel um den Hals geht es noch relativ einfach.

clip_image036 clip_image038[4]

Die Steigerung der Schwierigkeitsstufe besteht darin, die Arme mit der Nudel gestreckt zu halten!

clip_image039 clip_image041

Auch das geht mit viel Überwindung und Übung.           Jana hilft, wie immer perfekt – Danke!

clip_image002[6]

Nur beim großen Abschlußschwimmen waren dann alle Mäuse auch mal gleichzeitig im Wasser – beobachtet von ihren stolzen Eltern.

clip_image004[4]  clip_image006[6]

Bahn 3 und 4 blieben für mich – hier wollen wir zum richtigen und schnellen Rückenschwimmen und Kraulschwimmen kommen. Dazu muß die Beinbewegung als Grundlage sitzen. Bahn 3 nutzte die Nudel und Bahn 4 Flossen und Bretter.

clip_image007  clip_image009

                   Tauchen als Abewchslung und Hundepaddeln als Vorbereitung für die Armbewegung.

                                clip_image011

                                        Zuletzt versuchte sich Bahn 3 an den Rückenarmen.

Hier ein ganz wichtiger Hinweis: Wir sind in dieser Stunde zu viele Schwimmer, um gut zu üben und zu lernen! Wir müssen die Kinder dringend etwas umverteilen und brauchen dazu das Verständnis und die Mithilfe der Eltern. Wir Trainer werden uns dazu in den nächsten Wochen beraten.

clip_image013  clip_image015

Die Erwachsenengruppe ab 18 Uhr ist inzwischen ein eingespieltes Team. Heute galt es Technik zu üben.

clip_image017  clip_image019

         Erst im Kraulschwimmen,                               später folgte das Rückenschwimmen.

clip_image021 Zum Schluß wurde es beim Ziehen richtig schwer.

clip_image023 clip_image024[6]

                  Die letzte Kindergruppe des Freitags begann mit Springen und Schwimmen.

clip_image025[4]  clip_image027[4]

                                        Dann gab es ein „kollektives“ Tauchen.

                                   clip_image028[4]

clip_image029[4]  clip_image031[6]

      Beim Flossenschwimmen ging es immer Jungs gegen Mädchen – in Kraulbeine 0:6!!!

clip_image033[6] clip_image035[4]

             Zur Entspannung die Gesamtlage und dann wieder der Wettkampf in Rückenlage:

clip_image037[4] clip_image039[4]

Diesmal kamen die Jungs auf ein 4:3 (Antonia benutzte leider die Arme mit…)

clip_image040[4] clip_image042[4]

Der letzte Sprint ging über 50m Kraul und auch hier gewannen die Mädels klar.

clip_image044[4] clip_image046[4] clip_image048[4]

           Auf Bahn 5 tummeln sich weiterhin die Rettungsschwimmer – heute mit dem

clip_image050[4] Klamottenschwimmen und

clip_image052[4] clip_image053[4]

                                                  dem Transportschwimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.