Freitagstraining 18.09.2015

Juhu, Freitagnachmittag – Trainingsstunde mit Matte…Lena, Tim

clip_image002        clip_image004

clip_image005       clip_image007 Laurin

clip_image009 Dann schnell ins warme kleine Becken.

           Die Pinguine kämpfen sich weiterhin durch das Freistiltraining…

clip_image010 clip_image012

                       … je nach bisherigem Vermögen mit und ohne Flossen.

Weiter geht es bei den Kleinen: Springen vom Beckenrand und Brustschwimmen…

clip_image013    clip_image014

Danach Entspannung in der Rückenlage…bei Tim klappt der Seestern schon super!

clip_image016   clip_image018

                          clip_image020

clip_image022    clip_image023

Wasserkids, die Zweite…nach der Eröffnungsrunde geht es ans Horchen, Tauchen, Strampeln 

clip_image025    clip_image027

                                    und Spritzen sowie ans

clip_image028    clip_image030

                             Springen, Fliegen, Wasser schlucken und Spucken

clip_image031    clip_image033

clip_image034     clip_image036

                                                Ganz mutig heute dabei: Finja…bitte weiter so!!!

clip_image037Großer und kleiner Pinguin clip_image039 für

         Jannis                                und                               Jonas – herzlichen Glückwunsch!

clip_image041   clip_image042

17 Uhr, nächste Gruppen…Monatsthema Kraulen…und die Bewegungen werden über und unter Wasser schon sehr viel konstanter. Das Erlernen der richtigen Atmung ist wirklich nicht einfach, aber wir schaffen das!

clip_image043    clip_image045

Kraul in allen Gruppen: den Schnatterinchens(5), Delphinen(4) und Eisbären(3)

clip_image046 clip_image047

                   clip_image049 Fynn

                          clip_image051

Bei den Eisbären gab es auch Anderes: Rückensprints

clip_image053 Etienne übt mit Flossen, um die Füße lang und locker zu bekommen

Das Wochentier erhalten heute:

       Moritz    und     Oliver       sowie           Tim     und       Leon

clip_image055             clip_image056

clip_image058 clip_image060

                   Frösche und Walroße begannen heute ganz normal.

clip_image062Tochter und Mutter zusammen auf einer Bahn – ein ganz seltener Anblick…

clip_image063     clip_image064

                                 Kraul und Rückenschwimmen auf allen Bahnen…

clip_image065 clip_image067

               … aber dann folgte eine kurze Hasenjagd über nur 7m zu dritt.

clip_image069 clip_image071 clip_image073

                       Wassertreten mit einer Zusatzperson ist enorm anstrengend…

clip_image074 clip_image076

                         … ebenso das Paarschwimmen – manchmal sogar zu dritt.

clip_image078     clip_image079

Auf Bahn 5 versuchte dann ein Schwimmer noch eine 3-Mann-Barriere zu durchbrechen.

19 Uhr: Stunde der Pärchen… wieso? Wir bilden gemeinsam mit Detlef unsere Rettungsschwimmer aus und zwar pärchenweise….

clip_image081     clip_image083

                                   Tauchringe hochholen…und Abschleppen

clip_image085     clip_image087

                            Es scheint auch ziemlich Spaß zu machen.

clip_image089 clip_image090

clip_image092Danke an Detlef für seinen Einsatz!!!

Ach ja, das Kleiderschwimmen war ebenso Bestandteil der Ausbildung, wer zieht sich vor dem Retten schon die Klamotten aus!!!!

clip_image093    clip_image095

       Die Damen zur späten Stunden hatten ebenso Spaß, genau wie unsere Männer…

clip_image097       clip_image099

              …die sich nach den Ansagen von Hape quälen, halten und dehnen…

clip_image101  clip_image103

Ein schönes Wochenende allen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.