Freitagstraining 16.03.2018

Training im kleinen Becken – zuerst immer mal ein kurzer Test im großen Becken…

clip_image002  clip_image004

Papa sichert das Schwimmen ab. Dann geht es zur gemeinsamen Aufstellung ins kleine Becken.

clip_image006

                                   Mutig springen und schnell zu den Eltern.

clip_image008

                                Das ist doch schon fast richtig gutes Schwimmen!

clip_image010  clip_image012

Jetzt mal mit Abstoßen Zur Belohnung schieben die Eltern die Kiddis in der Rückenlage.

clip_image014  clip_image015

Auch ohne Trainerin bereiten sich die AWG-Schwimmer selbständig auf ihren Auftritt bei unserem Wettkampf vor.

clip_image017  clip_image019

                         Beinarbeit nach dem Einschwimmen bei den Seesternen.

clip_image021  clip_image023

             Die Freitagshaie proben die 50-Meter-Strecken für nächste Woche.

                         clip_image025

                                                       Rückenschwimmen

clip_image027 clip_image028

Im kleinen Becken nutzen wir die Nudel wie einen Pferderücken für die nächste Strecke.

clip_image030 clip_image032

               Jetzt sollen die Kinder mit ihrer Nudel um die Eltern herumschwimmen.

clip_image034 clip_image036

                                       Nun die gleiche Übung ohne Nudelhilfe

clip_image038

       Immer auch wichtig das Atemanhalten und dabei den Kopf ins Wasser nehmen…

clip_image040 Alle sind total begeistert!

Die Haie probieren sich nun am Schwimmen mit Ball aus –

clip_image041 clip_image042

                         zuerst mit Brustschwimmen, dann mit Wasserballkraul

clip_image043 clip_image044

                              Schwerer als gedacht war das Ballzuwerfen und –fangen.

clip_image046 clip_image047

        Die Seesterne schaffen es heute sogar als Dreierschlange zu schwimmen.

clip_image049

clip_image050 Ein Zwilling erkämpfte sich heute das Gruppentier!

                Die zweite Runde im kleinen Becken begann mit Wasserprusten.

clip_image052 clip_image053

            Nach dem Rutschen holen die Kinder Tauchringe vom Beckenboden herauf.

clip_image055 clip_image057

                                    Wer es schafft, ist überglücklich und begeistert!

clip_image058  clip_image060

      Aufstellung für die nächste Übung: wie weit traue ich mich ins Tiefe zu laufen?!

Das Einschwimmen der Schildkröten und Pinguine erfolgte heute mal als Slalomschwimmen…

clip_image002[4]  clip_image004[4]

                       Kathrins zahlreiche Eisbären beginnen mit dem Brustschwimmen – zuerst

clip_image006[4] clip_image008[4]

           ohne Nudel                                   und                    danach mit der Nudel.

clip_image010[4] Kathrin sichert und lockt!

Die Schildkröten schaffen es nach einiger Übung sogar Kraulslalom zu schwimmen.

clip_image012[4] clip_image014[4]

               Weiter ging es mit langen Strecken für die Wettkampfvorbereitung.

clip_image016 clip_image018

Wale und Delphine testeten ebenfalls die 50-Meter-Wettkampfstrecken, nachdem sie sich mit Beinarbeit eingeschwommen hatten.

                         clip_image020

      Neben dem Brustschwimmen probierten viele auch das Rücken- und Kraulschwimmen.

clip_image022 clip_image023[4]

      Kathrin demonstriert den richtigen Start für die Beinstrecken und ab geht es

clip_image025[4] clip_image027[4]

                         bei den Kindern im Kraul- und Brustbeinschwimmen

clip_image029 clip_image031

                         Der Rückenstart erfolgt natürlich rückwärts.

               clip_image033

     Während die Großen auf den Randbahnen etwas locker Rückengleichschlag schwimmen,

clip_image035 clip_image037

              nehmen die Wale und Delphine jetzt die Bälle zum Schwimmen dazu.

clip_image039 clip_image041[4]

                       Wasserballkraul                                                Ball übergeben

clip_image043[4] clip_image045

               Den Ball in der Luft zu halten, erscheint doch sehr anstrengend zu sein.

clip_image047[4] Unsere Gruppensieger:

               Emilia,       Maya,    Clarissa   und   Peter – herzlichen Glückwunsch!

clip_image049[4] clip_image051

Die Zeiten unserer eifrigen Walrosse wurden heute von ihren erkrankten „Nichtschwimmern“ gestoppt.

clip_image053[4] clip_image055[4]

Die Erwachsenen begannen, wie die Frösche mit dem Lagenschwimmen.     Die Männer

clip_image057[4] clip_image059

                      übten danach bei Stephan eifrig weiter am Kraulschwimmen.

clip_image060[4] clip_image062

Kurze Starts und Sprints folgten bei den Fröschen – die Wenden wurden abgewählt…

clip_image064 clip_image065

Stattdessen auch hier ein paar Bahnen mit dem Ball.                    Brustschwimmen

clip_image066 clip_image067

                                                         Wasserballkraul

                            clip_image069

                                      und eine stehende Bahn auf dem Ball.

clip_image070 clip_image072

Starts und Sprints als Abschluß bei den Walrossen. Im Hintergrund sieht man den starken Schneefall durchs Fenster. Dieser verursachte leider ein echt gemütliches Training der Erwachsenen und beim Rehaschwimmen.

Bitte denkt alle daran, nächsten Freitag ist von 16 bis 18 Uhr unser Frühlingswettkampf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.