Freitagstraining 15.01.2016

Neben dem Einschwimmen der Pinguine hüpften unsere Kleinsten auch schnell mal

clip_image002 clip_image004 clip_image006

ins große, tiefe Wasser, bevor sie im kleinen Becken trainierten.

clip_image007   clip_image008

Die Pinguine schwammen ihr Trainingsprogramm mit Flossen – es galt heute viele Bahnen zu schaffen.

clip_image010   clip_image011

Kleine Kinder, große Gruppe—wir stellen immer wieder fest, dass die halbe Stunde viel zu kurz ist…

clip_image012 clip_image014

                                      Neben dem Tauchen und Gleiten …

clip_image016 clip_image018

                     … ist die richtige Körperstreckung zu erlernen…

clip_image020 clip_image021

Springen und Schwimmen, zum Abschluss ein Lied und schon sind wir wieder fertig…

clip_image023   clip_image024

Gerhard zeigt die ordentliche Ausführung mit vollem Körpereinsatz.

clip_image026 clip_image028

Die Mädchen schaffen auch die Delphinbeine hervorragend und mit einem Lächeln.

clip_image029 Zuletzt folgten Sprints –auch bei der AWG.

clip_image031   clip_image032

              Überholschwimmen auf Gerhards Bahn direkt vor der Spielezeit…

clip_image034 Der Pinguin ging heute mit unserem Neuling

               Luisa nach Hause – herzlichen Glückwunsch!

clip_image035 clip_image037

Auch in der zweiten Gruppen steht der Spaß im Vordergrund…Eltern nass spritzen zum Beispiel…Das eigentliche Thema für Mara und Co. ist heute aber der technikgerechte Brustarmzug und das Anwenden im Wasser.

clip_image039 clip_image041

          Leo und Papa Norman                            Unsere Zwillinge Oskar und Bruno

                                 clip_image043

Die Bahnen der Eisbären, Delphine und Schnatterinchens sind inzwischen übervoll:

clip_image045 clip_image047

Die beiden „großen“ Gruppen schwammen mit Flossen und die Eisbären nutzten statt der nicht mehr verfügbaren Bretter schnell mal die Nudeln…

clip_image049 clip_image051

Volles Haus auch auf Bahn 5, hier stand heute exklusives Beintraining im Vordergrund. Trotz der Fülle gelang wieder ein sehr diszipliniertes Training, daher vielen Dank an alle Schnattchens!!!

clip_image053 clip_image054

Noch funktioniert das Schwimmtraining mit so vielen Kindern gerade so. Wir haben eine Bitte an die größeren Kinder und deren Eltern: Wäre es denkbar, dass wir eine neue Gruppe auf einer weiteren Bahn in der Zeit von 18 bis 19 Uhr aufmachen könnten und die langjährigen SchwimmerInnen von dieser Schwimmzeit (17-18 Uhr) dahin wechseln?! Bitte sprecht mit mir oder schickt mir eine kurze Mail an niedermanner@t-online.de.

clip_image055 Die Gruppentiere gingen heute an:

        Lina,    Christoph und Evelyn – herzlichen Glückwunsch!

clip_image057 clip_image059

Die Walroße von Bahn 5 schwammen ebenfalls mit Flossen – Klaus vertrat Stephan bei den Fröschen und

clip_image061   clip_image062

die Bahn-5-Walroße versuchten sich bei Adrian am Programm der Hechte der nächsten Stunde!

clip_image064 clip_image065

Mit den Flossen kann man nicht nur große Strecken schwimmen, sondern auch Rollwenden üben.

clip_image067 clip_image068

                  Bei den Fröschen sorgte Klaus für jede Menge Abwechslung.

clip_image070 Paarschwimmen – hier mit Brustbeinanschub für zwei.

clip_image072   clip_image074

                   Delphin-                            und               Kraulsprints mit Flossen

                                   clip_image076

clip_image078 Abendtraining der Erwachsenen

Die Hechte verbessern seit Monaten unter Hapes Anleitung ihre Stabilität im Rumpf:

clip_image079   clip_image081

Immer wieder harte und neue Halteübungen verbessern unsere Bauch- und Rückenmuskulatur.

clip_image082 Wo bleibt dein Lächeln, Addi?

clip_image084 Beobachtet werden wir dabei von den „Aqua-Joggern“ unter Kathrins Regie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.