Freitagstraining 13.01.2017

Begrüßungsrunde im kleinen Becken und dann nutzen wir die Aufstellung gleich noch für

clip_image002  clip_image004

                                            Tauchübungen mit unseren Kleinsten.

                                 clip_image006

clip_image008 Einschwimmen bei den Pinguinen heute u.a. mit „Leineziehen“ beim Rückenschwimmen – am besten die Leine von unten greifen…

clip_image010  clip_image012

Im kleinen Becken legen wir die Kiddis aufs Brett und sie strampeln eifrig, um vorwärts zu kommen…

clip_image013  clip_image014

                        Wenn man das Brett schön festhält, gelingt auch das Rückwärtsschwimmen…

clip_image016  clip_image018

                       clip_image020

clip_image022  clip_image024

                           Mit ein wenig Mut versuchen wir es auch ohne Brett.

clip_image026  clip_image027

                               Nebenan helfen die Flossen beim Rückenbeineschwimmen:

                                     clip_image029

clip_image030  clip_image031

                           Das Brett kann auch als Bremse verwendet werden!

clip_image033  clip_image035

         Nach dem „Bremsen“ übten wir weiter für sehr ordentliches Rückenschwimmen.

                                 clip_image037

clip_image039  clip_image040

                 Brustbeine sind extrem schwer, wenn man erst mit dem Schwimmen beginnt.

clip_image042 clip_image044

         Die zweite Gruppe im kleinen Becken beginnt sehr eifrig mit den Tauchübungen.

clip_image046 clip_image048 clip_image050

               Rükwärtsstrampeln ist bei den allerjüngsten Kindern ganz schön schwierig.

clip_image052 clip_image054

Dies gilt erst recht für die Brustbeinbewegung – aber der Feuereifer ist nicht zu überbieten!

            Beim Spielen zum Schluß sind die Zwillinge immer besonders kreativ:

clip_image056 clip_image058

                           Die Gruppentiere gingen an Angelina und – Lennard herzlichen Glückwunsch!

clip_image060 clip_image061

Ab 17 Uhr formieren wir die Gruppen der Schnatterinchen, Haie und Delphine neu.

clip_image063  clip_image065

Aus der jungen Schnatterinchengruppe wechseln viele Kinder zu den Delphinen und von den Delphinen einige weiter zu den Haien, da wir auf die Bahnen 4 und 5 die ehemaligen Piratenbären vom Mittwoch aufteilen müssen:

clip_image002[4] clip_image004[4]

                         Alle Bahnen sind jetzt voll mit eifrigen „kleinen“ Schwimmern.

                           clip_image006[4]

            Nach vielen Bahnen in der Rückenlage sollen die Schnatterinchen einfach mal

clip_image008[4] clip_image009

                                                       lustige Sprünge zeigen.

clip_image011 clip_image013[4]

clip_image015 Klaus bei seinen Delphinen.

clip_image017 clip_image019

        Da wir alle Bahnen „mieten“, können wir auch die Sprunganlage nutzen:

clip_image020[4] clip_image021 Gruppensieger wurden heute:

                       Luca Tyler              und                 Jon – herzlichen Glückwunsch!

clip_image023  clip_image025

   Unsere erwachsenen Frösche begannen auf beiden Bahnen mit dem Beinschwimmen.

clip_image027[4]  clip_image029[4]

Die Wale nutzten heute die Flossen um weiter ihr Rückenschwimmen zu verbessern.

clip_image030[4]  clip_image032

                                          Schnappschüsse vom Froschtraining

clip_image033[4]  clip_image035[4]

clip_image037[4]  clip_image039[4]

                        Brustarme bei den Walroßen und Kraulschwimmen auf dem Brett.

clip_image041  clip_image043

                               Erholungsbahnen auf dem Brett sitzend

clip_image044[4]  clip_image045

                        Wechseltempo bei Klaus                                    Frank beim Brustschwimmen

Die Flossen helfen unseren Walen beim Delphinschwimmen:

clip_image046[4]    clip_image047

                                     Sophie                                                                Emma

clip_image048[4] Patricia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.