Freitagstraining 08.12.2017

Noch einmal gestalten wir die Schwimmhallenwand zu einer Vereinswand – heute soll nun

clip_image002

Wirklich der MDR Sachsen kommen und einen Vorbericht aufnehmen für die Weihnachtswette.

clip_image004 clip_image006

Wie fast immer schwimmen sich die Seesterne und Freitagshaie zuerst gemeinsam auf Bahn 4 ein, damit die Kleinsten ihre ersten Meter im großen Becken probieren können…

clip_image008  clip_image010

                         Dann geht es weiter mit der Nudel im warmen kleinen Becken…

clip_image012  clip_image014

Heute gibt es ein kombiniertes Wasser- und Landtraining –sehr süß und total kameratauglich!

clip_image015  clip_image017

Schwimmen in der Rückenlage und der Flieger an Land – in der Altersgruppe enorm schwer!

clip_image019  clip_image021

Für die tollen Leistungen der letzten Stunden gab es dann die Froschabzeichenverleihung mit dem Fernsehen!!!

clip_image022  clip_image023

          Die „Großen“ gingen noch einmal die Wettkampfdisziplinen und den Start durch.

clip_image025  clip_image026

                         Zwischendurch gerieten auch sie ins Visier der Kamera vom MDR.

clip_image028  clip_image029

                                 Gerhard schickte als Starter die Kinder auf die Strecke.

clip_image031  clip_image033

Nach dem Kraul-, Brust- und Rückenschwimmen gab es noch etwas Show für die Kamera:

clip_image035   clip_image037

Das Abschleppen kam sogar im Fernsehen!!! Unser Neuer, Elias, erhielt für seine Anstrengungen heute das Gruppentier – herzlichen Glückwunsch!

Die zweite halbe Stunde im kleinen Becken begann mit Tauchübungen im immer tiefer werdenden Wasser.

clip_image039  clip_image040

Auch in dieser Gruppe galt es immer eine Übung im Wasser und eine an Land zu absolvieren…

clip_image042  clip_image044

clip_image046  clip_image048

Kraulbeine noch mit Nudelhilfe oder auch erste mutige Sprünge – noch mit Hilfe.

clip_image050

       Stolz konnten die Kinder ihr Froschabzeichen präsentieren!

clip_image052

Auch die Eisbären boten der Kamera vom Fernsehen eine große Show – z.B. mit dem Spiel:

clip_image002[4]

                                                          Feuer, Wasser, Land…

clip_image004[4]

Die Frau vom Fernsehen war begeistert und blieb dann fast zwei Stunden, auch

clip_image006[4] um einfach nur so zuzuschauen!

clip_image007  clip_image009

     Die Kiddis gaben sich, wie immer, ganz große Mühe und schwammen in der Bauch- und

clip_image010[4]  clip_image012[4]

                                   auch in der Rückenlage – mit und ohne Hilfsmittel.

clip_image014[4] clip_image015[4]

Wale, Delphine, Schildkröten und Pinguine wollten ihnen natürlich in nichts nachstehen und

clip_image017[4]

                                    zeigten ebenfalls, was sie schon so draufhaben!

clip_image019[4]   clip_image021[4]

                            Gemeinsame Starts beim Rücken- und Brustschwimmen.

                                        clip_image023[4]

                  Ziehen und Schieben mit Flossenhilfe als Abschluß der Trainingsstunde.

clip_image025[4]  clip_image027 Gruppensieger wurden

heute:                Ally                       und                          Fynn – herzlichen Glückwunsch!

clip_image029[4]  clip_image031[4]

Während der Spielzeit gab Kathrin ihr Interview zu unserem Verein. Von den 10 Minuten wurden dann knapp 15 Sekunden gesendet…

                                  clip_image033[4]

Das Programm für unsere Masterschwimmer und Triathleten war auch die Grundlage für das Training der Frösche, Walroße und Erwachsenen ab 18 Uhr.

clip_image035[4]

Es galt immer wieder Lagen zu schwimmen, d.h. alle Schwimmarten immer in der gleichen Reihenfolge (Delphin, Rücken, Brust und Kraul). Zuerst nur Beine…

clip_image037[4]

clip_image039[4]

                                         später dann auch nur Arme und Gesamt…

clip_image041

                    Später am Abend freuten sich unsere Männer über dieses Programm:

clip_image043

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.