Freitagstraining 08.05.2015

                      clip_image001

       Die Sonne lacht und nur 6 Pinguine finden den Weg zu unserem Training.

clip_image003     clip_image005

             Auch im kleinen Becken starten die Übungen mit zuerst nur 2 Kiddis.

clip_image006    clip_image007

               Da konnte man natürlich besonders intensiv und genau üben.

clip_image008    clip_image010

              Das macht Spaß und die Fortschritte sind gut zu sehen.

clip_image011     clip_image012

                                        So gut trägt uns das Wasser!

clip_image014    clip_image016

                   Langsam nimmt die Kinderzahl dann im kleinen Becken doch zu.

clip_image017    clip_image019

           Heute ging es schon bis zum Rückenschwimmen mit und ohne Hilfe.

clip_image021     clip_image023

       Lachende Gesichter – das ist die schönste Belohnung für Kathrin und die Eltern.

clip_image025     clip_image027

                     Die Stimmung bei der AWG war ebenfalls supergut!

clip_image028   clip_image030

Steffi ließ die Schwimmer die Übungen selbst aussuchen und machte fleißig mit.

                                         clip_image032

clip_image033    clip_image035

Die Pinguine nutzten ihre Chance und übten intensiv an der Technikverbesserung.

clip_image037   clip_image039

Auf Bahn 5 halfen die Flossen, sich auf die Arm- und Atmungstechnik zu konzentrieren.

clip_image040       clip_image041

                   Später hieß es auch noch Rückenschwimmen und Tauchen.

clip_image042     clip_image044

Nach der Spielzeit durfte Lucienne den Pinguin in den Armen halten – herzlichen Glückwunsch!

clip_image045   clip_image046

Bei den Schnatterinchens halfen heute die Eltern mit (Danke!!!), während auf den Nachbarbahnen

clip_image047    clip_image049

die Delphine und Eisbären, doch sehr zahlreich vertreten, Technikaufgaben bekamen.

clip_image050   clip_image051

                         Auf und über die Matten wurde getobt – ein Riesenspaß!

clip_image052    clip_image054

                  Die Technik des Kraul-, Rücken- und auch Brustschwimmens zu verbessern war

clip_image055

heute die Hauptaufgabe.

clip_image056     clip_image057

Bei den Delphinen gab es noch eine Tauchaufgabe zum Abschluß – unter allen Vorderleuten hindurch!

clip_image059      clip_image060

Bis zuletzt krabbelten die Jungschwimmer auf die Matten – die Gruppentiere gingen dann an Anna, Niklas und Helene – herzlichen Glückwunsch!

clip_image061    clip_image063

Viele Frösche fanden sich zu Stephans Training ein und bekamen auch ordentlich zu tun!

clip_image064 clip_image065

                      Beine, Arme, Flossenschwimmen – heute gab es von Allem etwas!

                                               clip_image067

clip_image069     clip_image071

Auch bei den Walroßen wählten viele Kids das lustige aber doch anstrengende

clip_image073   clip_image074

Mattentraining. Mit Sprints und Tauchen ergänzt, war es sehr abwechslungsreich.

                                                 clip_image075

clip_image077   clip_image079

Auf Bahn 4 trainierten die eifrigsten Schwimmer – auf Patricks Wunsch hin – richtig hart!

clip_image080 clip_image081

             Dabei galt es Gesamt und auch Beine ziemlich schnell zu schwimmen.

clip_image083     clip_image085

                 Im Hintergrund sieht man die Frösche auch gerade Beine schwimmen.

clip_image086     clip_image087

Den Abschluß bildete das Handbretttraining lang und ruhig, aber auch als Sprint.

                                         clip_image088

clip_image090    clip_image091

       Nebenan stürzte man sich weiterhin mit viel Freude auf und über die Matten.

clip_image093       clip_image095

clip_image097 Unsere Abiturienten hatten nach ihren schriftlichen Prüfungen keine rechte Lust aufs Wasser – waren aber glücklich, schon Einiges geschafft zu haben.

clip_image098   clip_image100

    Für die wenigen Erwachsenen gab es heute die Chance, in einer Welle zu schwimmen.

clip_image101   clip_image103

                        So konnte man die Ausdauereinheit gemeinsam durchstehen.

clip_image105                           clip_image107

Tilo ging früher – morgen sind 3-Länder-Masters. Adrian fühlt sich sichtlich wohl.

clip_image109 clip_image111

Start zu den nächsten 50 Metern.                              Jungs, das sieht Klasse aus!

                           clip_image113

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.