Freitagstraining 08.02.2019

Der Freitag beginnt meist mit dem Test für die „kleinen Beckenschwimmer“ im großen Becken:

clip_image002 clip_image004

             Manch einer schafft hierbei tatsächlich schon sein Seepferdchen.

                               clip_image006

Heute besonders stolz und überglücklich sind:

clip_image008  clip_image010

                       Dora                       und                   Ben  – herzlichen Glückwunsch und weiter so!!!

clip_image012

    Im kleinen Becken wurden dann eifrig die Ringe aus verschiedenen Tiefen heraufgeholt.

clip_image014

      Stolz werden sie gezeigt, bevor es ein paar Schritte weiter ins Tiefe geht.

clip_image016 clip_image018

Ringe werfen und von der anderen Seite hinschwimmen.       Drüben wieder tauchen…

clip_image020

                                                  … und wieder schwimmen.

                          clip_image022

                                     Am Ende folgt die Belohnung: Spielezeit!

clip_image024 clip_image026

        In der zweiten Stunde ging es um Mutsprünge – sogar über die Nudel hinweg…

clip_image028 clip_image030

… oder an die Nudel hochspringen               und                 zur Nudel hinschwimmen.

                                        clip_image032

          Mit der Nudel kann man sich auch als Seepferdchen aufstellen und dann

clip_image034

                                                           ins Wasser springen…

clip_image036 clip_image038

                                                                    und ganz gemütlich auf die andere Seite paddeln….

clip_image040 clip_image042

Die Pinguine entschlossen sich heute das Schwimmabzeichen Silber abzulegen.

clip_image044 clip_image046

                             Die Hippos begannen mit einem 20-minütigem Ausdauerschwimmen bei Gerhard.

clip_image048 clip_image050

                Auf Bahn 4 kraulen die Hippos und daneben schwimmen die Pinguine 400m auf Zeit.

clip_image052 clip_image054

Weiterhin mußten sie vom 3m Turm springen und zweimal Ringe vom Beckenboden heraufholen.

clip_image056 clip_image058

             Nach dem Lernen der Baderegeln blieb nur noch der Startsprung und schon

                               clip_image060

                                                     konnten die Kiddis spielen!

clip_image062 clip_image064

         Bahn 4 trainierte noch weiter für die Wenden beim nächsten Wettkampf.

                        clip_image066

Das Gruppentier ging heute mit Leila nach Hause – herzlichen Glückwunsch!

clip_image068

 

Fr 16 Uhr

Bahn 5

Silber

Name

400m

Ringe

Bader.

Startsp.

3m Turm

Mia

13:18min

x

x

Leila

10:58min

x

x

x

x

Sue Ann

13:00min

x

x

x

x

Mio

12:35min

x

x

x

x

Laura

12:30min

x

x

x

x

Marcus

13:26min

x

x

x

x

Freitag

16 Uhr Bahn 4

20 min

Ausdauerschwimmen

Name

Meter

Bahnen

Benjamin

875

35

Alexander

975

39

Julia

875

35

Tobias

625

25

Marika

875

35

Wale und Schildis wechselten heute auf Bahn 5 und 4 und begannen mit einer

clip_image002[4] clip_image004[4]

„Arschbombe“ ihr Mattentraining…                            Zuerst über alle Matten klettern…

clip_image006[4] clip_image008[4]

… und hinten durch die Ringe tauchen. Dabei darf kräftig von der Matte abgesprungen werden!

clip_image010[4] clip_image012[4]

   Zurück erst einmal in der Rückenlage und danach im Slalom um die Matten herum.

clip_image014[4] clip_image016[4]

                                                                      In der nächsten Runde ging es drunter und drüber!!!

                          clip_image018[4]

                   Später versuchten wir alles als Paar zu absolvieren:

clip_image020[4] clip_image022[4]

                Zuerst der Sprung…                                             … dann z.B. das Tauchen…

clip_image024[4] clip_image026[4]

           Die Kinder mußten sich anstrengen, hatten aber offensichtlich viel Spaß dabei…

clip_image028[4] clip_image030[4]

                                                              Ein großes Dankeschön an unsere helfenden Eltern!!!

clip_image032[4] clip_image034[4]

                                Auch der Rückweg wurde gemeinsam bewältigt!

clip_image036[4] clip_image038[4]

                             clip_image040[4]

Die Robben auf Bahn 1 versuchten in 20 Minuten mehr Bahnen zu schaffen als ihre Vorgänger – die Ergebnisse folgen weiter unten.

clip_image042[4] clip_image044[4]

        Die Krokodile nahmen die Nudel mit – entweder mit den Händen oder auch mit

clip_image046[4] clip_image048[4]

                                                                                                  den Füßen…

clip_image050[4] clip_image052[4]

                    Die Seepferdchen gingen auf die mittlere Bahn – ohne Beckenrand!

                                clip_image054[4]

                   Dort wurden sie von Kathrin auf ihre „Ausdauerstrecken“ eingestimmt:

                   Nach dem Einschwimmen 4 Bahnen, dann 5 und nochmal 5, plus 4 Bahnen!!!

Die Gruppentiere gingen heute an:

clip_image056[4] clip_image058[4] clip_image060[4]

           Frieda,               Mathilda,    Oskar        und Liesa (ausnahmsweise das Tier von der nächsten Stunde) – herzlichen Glückwunsch!

Freitag

17 Uhr Bahn 1

20 min

Ausdauerschwimmen

Name

Meter

Bahnen

Frederike

925

37

Lea

875

35

Sarah

875

35

Anna W

1000

40

Jacob

775

31

Jessika

850

34

Das Ausdauertraining der Seesterne erfolgte mit der Uhr und dem Steigerungsschwimmen.

clip_image062[4] clip_image064[4]

Im Beine- und Gesamtschwimmen sollten die 50-er und 100-er immer schneller geschwommen werden…

                          clip_image066[4]

… und dabei die eigene Zeit selbst abgelesen werden. Dies müssen wir wohl noch mehr üben!!!

clip_image068[4] clip_image070

     Klaus `Walroße begannen mit Flossen und nahmen danach die Nudel zu wohl eher

clip_image072 clip_image074

                                                 ästhetischen Zwecken mit…

clip_image076 clip_image078

        Kathrins Walroße schwammen insgesamt 5 mal 400 Meter – alle Achtung!

clip_image080

Unsere Wettkampfschwimmer und Triathleten legen zurzeit den Grundstein für die Saison 2019:

clip_image082clip_image084clip_image086

                  Tilo                                           Johannes                                     Hape

clip_image088clip_image090clip_image092

             Martin                        Siegfried und Stephan;                   Frank und Gilbert

clip_image094 clip_image096

Als besondere Überraschung gab es in der Rehagruppe und für die Freitagabendschwimmer ein selbst gebackenes Osterbrot – lecker!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.