Freitagstraining 07.06.2019

Vorbemerkung: Bitte tragt euch in die Liste fürs Vereinsfest ein – wir brauchen eine ungefähre Teilnehmerzahl und die Freiwilligen für unsere Modenschau!

          Im kleinen Becken herrschte heute die ganze Stunde richtig viel Trubel.

clip_image002 clip_image004

                Zuerst galt es einen Ring aus brusttiefem Wasser heraufzuholen…

clip_image006 clip_image008

                              Das geht doch schon richtig gut!!!

clip_image010

Den Ring so werfen, dass er mit Kathrins Stange „aufgespießt“ wird und dann

clip_image012 clip_image014

                                                                                          … ganz schnell hinterherspringen.

clip_image016 clip_image018

Nach der Erwärmung gehen wir nochmals die Brusttechnik an.            Alex mit Opa…

                           clip_image019

Dann probieren wir mit den Armen und Beinen nach den Ringen zu tauchen und zu schwimmen.

clip_image021 clip_image022

                                 Immer wieder dran: den Seestern auf dem Wasser…

clip_image024

In Bauch- sowie in Rückenlage, Koordinationsvermögen, Körperspannung und Mut gehören dazu

clip_image026

                                      Lorenz 1A Ausführung!!! Prima…

clip_image028  clip_image030

          Nicole und Nadine beim Abschlussspiel…          Hochspringen und Abklatschen…

clip_image032

                                   Auch in der 2. Runde haben wir volles Haus…

clip_image034

        Die Eröffnungsrunde der zweiten halben Stunde – mit ins Wasser tauchen,

clip_image036

                                              um die Eltern herumkurven,

clip_image002[4]

                                                  und alle ganz nah zusammen.

clip_image004[4] clip_image005

                         Robin, Jill, Luis und rechts Bruno, der mit mir üben durfte.

clip_image007 clip_image009

Toni ist einer der Jüngsten…                                   Brustarme zur Kräftigung…

clip_image011 clip_image013

                           Wer traut sich ans Springen, alleine hochkommen und loslegen?

                                    clip_image015

                                            Bruno ist schon ganz tapfer, super!

clip_image017  clip_image019[4]

                         Die Hippos begannen ihr Training mit langen kraftvollen Zügen.

clip_image021[4] clip_image022[4]

                  Dann folgte Kraulschwimmen ohne Atmung, oder eine kleine Pause…

clip_image023 clip_image025

Bewegungskombinationen wie: Brustarme mit Kraulbeinen und Kraularmen mit Brustbeinen,

clip_image026[4] clip_image028[4]

                      toter Mann (hier Frau) oder Brustarme mit Delphinbeinen.

clip_image030[4] clip_image032[4]

              Zum Abschluß ein kleines Überholschwimmen bevor es zum Spielen ging.

clip_image034[4] clip_image035

Die Pinguine schwammen immer paarweise: Abschleppen und Ziehen aus dem Rettungsschwimmen.

clip_image037 clip_image039

                                    Brust- und Rückenschwimmen mit „Händchenhalten“

clip_image041 clip_image043

Brust zu zweit hintereinander oder ein Seepferdchen geschoben mit Kraulbeinen

clip_image045

clip_image046 clip_image047

                                     Dies geht natürlich auch mit Brustbeinen!

clip_image049 clip_image051

       Deutlich einfacher sind diese Übungen, wenn der Partner auf der Nudel liegt!

clip_image053 clip_image055

                      Dann kann man ihn mit Kraul- oder Rückenarmen auch gut ziehen.

clip_image057 Die AWG war heute nur zu dritt.

Start für das Training um 17 Uhr für die Seepferdchen… wir beginnen mit Mutsprüngen:

clip_image059 clip_image061

                           Sind wir Leichtathleten? Ja, heute ein bisschen

clip_image063 clip_image065

                         Viele verschiedene Sprünge lassen nicht an die Landung denken…

clip_image067 clip_image069

              Antippen zum Beispiel…

clip_image071 clip_image073

        Tieftauchen an der Stange erfordert ebenfalls Mut, aber den haben die Mäuse!!!

clip_image075 clip_image077

              Sprung und Weittauchen ist auch nicht ohne….Beim 2. Mal schaffen es alle.

clip_image079 clip_image081

Zum Schluss proben wir die Ausdauerfähigkeit… unser Training zahlt sich aus, die Kids werden immer kräftiger und 8 Bahnen für das Bronzeabzeichen schafft nun fast jeder! Toll!!!

                                  clip_image002[6]

Das Gruppentier ging heute an Selina – herzlichen Glückwunsch!

clip_image004[6] clip_image006[4]

             Die Schildkröten schwammen heute für Silber und z.T. für Bronze.

clip_image008[4]  clip_image010[4]

                   Dazu gehören die Baderegeln,                      das Ringetauchen und

                              clip_image012[4]

            das Streckentauchen (10m für Silber). Die Ergebnisse folgen in der Tabelle:

Bronze

200m

5m Tau.

BR

Benno

9:20min

6m

X

Amalia

8:32min

6m

X

Maya K

8:36min

10m

X

Clarissa

8:40min

6m

X

Silber

Gold

10m/15m

3m

2/3

<70s!

400m

600m

Tauchen

Sprung

Ringe

50B

25K

50R

BR

Transp.

Colin F

11:35min

12,5m

xx

x

Clarissa

17:20min

6m

xx

x

Leon W

15:08min

10m

xx

x

Benno

19:38min

6m

x

Maria

14:57min

10m

xx

x

Frieda

17:20min

6m

xx

x

Amalia

17:20min

6m

xx

x

Max

16:15min

xx

x

Elias

15:30min

8m

xx

x

Maya K

17:36min

10m

xx

x

Carolin

22:45min

10m

xx

x

Jill

22:50min

xx

x

clip_image014[4]  clip_image016[4]

Die Wale setzten die Abzeichenprüfungen in Silber und Gold fort:

Bronze

200m

5m Tau.

BR

Leni

12:53min

x

x

Silber

Gold

10m/15m

3m

2/3

<70s!

400m

600m

Tauchen

Sprung

Ringe

50B

25K

50R

BR

Transp.

Tom

12:05min

15m

x

xx

x

Laurin

16:15min

5m

x

xx

x

Julius

16:57min

15m

x

xxx

65s

x

x

x

x

Jette

25:35min

7m

Max

17:40min

15m

x

xxx

60s

x

x

x

x

Peter

23:50min

8m

x

xxx

65s

x

x

x

x

Marius

23:10min

9m

x

xxx

76s

x

x

x

x

Kilian

25:00min

15m

Colin

23:20min

7m

Nia

22:55min

9m

Emilia

10m

x

xx

x

clip_image018[4] clip_image019[6]

Bei den Robben und Krokodilen schwammen heute nur 6 Kiddis.            Da konnten

clip_image021[6] clip_image023[4]

                            Gerhard und Klaus fast Individualtraining durchführen…

clip_image025[4] Leni und Vivien auf der Nudel

18 Uhr sortierten wir die Bahnen etwas um – Kathrins Jugendliche kamen auf Bahn 3

clip_image026[6] clip_image028[6]

          und schwammen dort das Programm der Seesterne mit – Paarschwimmen.

clip_image029 clip_image031

                                         Brustschwimmen mit Händchenhalten

clip_image033 clip_image035[4]

                           Rückenschwimmen mit Anfassen, zu dritt oder als Pärchen…

clip_image036[4] clip_image038

                                     Auch das Kraulschwimmen sieht so ganz anders aus!

clip_image040 clip_image042

Ebenso das Rückenschwimmen oder wenn der Vordermann Rückenarme schwimmt und der Hintermann Beine in Bauchlage.

clip_image043[4] clip_image045[4]

clip_image046[4] clip_image048

        Schwerer ist es einen toten Mann auf der Nudel nur mit den Beinen zu schieben.

clip_image050

          Zwischendurch gingen doppelte Seepferdchen auf eine gemeinsame Nudel!

clip_image052 clip_image054

                                                        Das gab sichtlich viel Spaß!

clip_image055[4] clip_image057[4]

                                     Jetzt folgte das Ziehen mit Armkraft.

clip_image059[4] clip_image060

Ein Seepferdchen schieben ist harte Arbeit, zwei Seepferdchen die sich festhalten geht.

clip_image061[4] clip_image062

                    Die Erwachsenen trainierten heute viel Ausdauer auf Bahn 4.

clip_image063[4] clip_image064

            Die Walroße schwammen ebenfalls zuerst Ausdauer – auf Bahn 5 und danach

                               clip_image066

                                           etwas Abwechslung mit der Nudel.

clip_image068 clip_image069[4]

Knallharte Ausdauer gab es auch für die Sportschwimmer – sie sehen auch ziemlich fertig aus.

clip_image070 clip_image072

Ausdauer und Sprints im Wechsel schwammen unsere Erwachsenen der letzten Trainingsstunde auf Bahn 4.

 

                PS.: Montag ist kein Training!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.