Freitagstraining 05.04.2019

Zur Vorbereitung des Trainings im kleinen Becken gehörte heute das Verteilen der Bälle:

clip_image002 clip_image004

Aaron half dabei kräftig mit. Die Kinder sollten dann aufräumen – z.T. ohne stehen zu können!

clip_image006 clip_image008

Neben der richtigen Brustbeinbewegung ist die Wasserlage entscheidend für die Kleinen.

clip_image009clip_image011

                      Zuerst helfen dabei die Eltern und dann dazu noch die Nudel…

                                  clip_image012

     Kathrin zeigt genau, worauf es bei jedem ankommt und was noch zu verbessern ist.

clip_image014

                                          In großen Runden wird ausgiebig geübt.

                            clip_image016

Bei der nächsten Aufgabe geht es über die Matte ins Tiefe und schwimmend an den Rand.

clip_image017 clip_image018

Danach muß zur Matte geschwommen werden, bevor sie als Sprungbrett genutzt werden kann.

clip_image019 clip_image020

      In der zweiten Gruppe hilft die Nudel gleich am Anfang für die Brustarmbewegung.

clip_image022 clip_image024

                                             Nach der Bauchlage folgt die Rückenlage –

                                        clip_image026

                                           heute mit ganz kräftiger Beinbewegung!

clip_image027 clip_image029

                   Die Nudel unter die Brust und mutig direkt ins tiefe Wasser springen!

clip_image031

Das ist dann fast schon ein kleines Wettschwimmen zu den Eltern hin.

clip_image033 clip_image035

                            Wer traut sich als Seepferdchen ins Wasser zu springen???

clip_image037 clip_image039

                                 Eigentlich alle – und weiter geht es rittlings auf der Nudel.

clip_image041 clip_image043

                   Natürlich probieren wir dann das Springen auch noch ohne Hilfsmittel!

clip_image044 Sogar ein paar Meter Schwimmen gelingen schon!

clip_image045 clip_image046

                   Denkt daran – sooo müßt ihr die Arme bewegen!      Und los geht es…

clip_image002[4] clip_image004[4]

                                            Na da schaut euch mal diese Kinder hier an!

clip_image006[4] clip_image008[4]

       Nach dem Schwimmen zu den Eltern gibt es auch das Schwimmen zurück zum Rand.

clip_image010 Das Seepferdchen hat heute Luisa geschafft – herzlichen Glückwunsch!

clip_image012[4] clip_image014[4]

Die Pinguine starteten mit Gleiten und die Hippos mit dem Wendenüben für den Wettkampf am nächsten Freitag.

clip_image016[4]

Dann gingen wir die Wettkampfstrecken mit richtigem Wettkampfstart gemeinsam durch.

clip_image017[4] clip_image019[4]

Steffi war bei der AWG fast allein…                Der Start zum 50m und 100m Brustschwimmen.

clip_image021 clip_image023

                     Die großen Hippos machten danach gleich mit 100m Rücken weiter, …

clip_image025 clip_image026[4]

          … wogegen die Pinguine dafür noch einmal etwas Körperspannung trainierten.

                          clip_image027[4]

                                Dann ging es weiter gemeinsam zu den Starts:

clip_image029[4] clip_image031[4]

clip_image033[4] Zwischendurch braucht man Erholung!

clip_image035[4] clip_image037[4]

                                  Bei den Hippos ging es dann schon zum Kraulschwimmen.

clip_image039[4] clip_image040

          Das erließen wir den Pinguinen – sie brauchten nur Kraulbeine zu schwimmen…

clip_image042 clip_image044[4]

                                          Die Gruppentiere gingen an Julia und Niklas – herzlichen Glückwunsch!

clip_image045[4] clip_image047

          Klaus`Krokodile trainierten die Ausdauer heute mit und ohne Nudelhilfe.

clip_image002[6] clip_image004[6]

                   Neben Bein- und Armtraining ging es auch erholsam auf der Nudel zu…

clip_image006[6] clip_image008[6]

                                                Gerhards Robben waren heute beim „Einzeltraining“ nur zu zweit.

clip_image010[4] clip_image012[6]

Unsere Seepferdchen wagten sich heute mit langen Strecken und Tauchen an die Schwimmabzeichen.

                                  clip_image014[6]

Sogar das Rückenschwimmen für Silber war mit dabei!

Hier folgen die Ergebnisse:

Pirat

4 Bahnen

5m Tauchen

Tieftauchen

Baderegeln

Anthony

x

x

x

x

Ben

mit Nudel

x

Henning

x

x

Anna

x

x

x

Tora

x

x

x

Tino

x

x

x

x

Lino

x

x

Bronze

200m <15min

Tieftauchen

Baderegeln

Vian

8:55min

x

x

Oskar

8:40min

x

x

Lisa

9:20min

x

x

Abigail

9:50min

x

x

Silber

400m(100mR)

Leni

21:47min

Jan Luca

16:01min

Maja

20:36min

Maya R.

20:45min

Tanja

22:16min

Beim gemeinsamen Einschwimmen der Wale und Schildkröten mußte immer wieder unter

clip_image016[6] clip_image017[6]

der Leine hindurchgetaucht werden. Dann schwammen wir mit richtigem Start 50m Brust.

clip_image018[4] clip_image019[6]

                                    Die Strecke ist ziemlich lang und anstrengend –

clip_image021[4] clip_image022[4]

da braucht man auch eine Erholungspause!                 Zusätzlich üben wir ein wenig vor dem

clip_image024[4] clip_image025[4]

Rückensprint das Schwimmen in der Rückenlage.       Zuletzt ging es an das Kraulschwimmen.

clip_image026[6] clip_image027[6]

                    Für die Wale 25m Kraul und für die Schildis noch 25m Kraulbeine…

clip_image028 Die beiden Gruppentiere gingen heute an:

                               Benno und Leon – herzlichen Glückwunsch!

clip_image030 clip_image032

Unsere Jugend auf Bahn 4 Begann mit langen Strecken und Flossen, bevor es auch mit Flossen ans Sprinten ging.

clip_image034 clip_image036

          Nach einer Erholung folgten das Rückenschwimmen, sowie Delphinbeine in der

clip_image038 clip_image040[4]

                                           Rückenlage              und                  Delphingesamt.

clip_image042[4] clip_image043[4]

Auch die Erwachsenen probierten das Delphinschwimmen, gingen dann aber lieber zu Rückenbeine

clip_image044[6] clip_image046[4]

und zum Rückenschwimmen über. Konsequent folgten auch noch das Brust- und

clip_image048 clip_image049

                                                          Kraulschwimmen…

                                     clip_image051

Die zweite Jugendgruppe auf Bahn 5 sollte jeweils 4x 100m ganz gleichmäßig schwimmen.

clip_image052 clip_image054

Danach kamen 50m locker und 100m richtig schnell!      Das Ganze in 3 Schwimmarten!

clip_image056 clip_image058

Die Seesterne begannen ebenfalls mit 4×100 Metern. Diese sollten ruhig, lang und mit ordentlichen Wenden geschwommen werden.

clip_image060 clip_image061

Da insbesondere die Jungs lieber „rammeln“, schoben wir eine Technikeinheit ein!

Zuerst arbeiteten wir an langen ruhigen Kraulzügen und der Seitwätsatmung…

clip_image062 clip_image064

                                Dann ging es zum Brustschwimmen und zuletzt zum

clip_image065 clip_image067

                             Rückenschwimmen und der dazu erforderlichen Körperspannung…

clip_image069

clip_image071 clip_image073

                         Den Abschluß bildete ein Wettkampfstart mit 25 Metern Sprint:

                                          clip_image075

Ganz besonderen Spaß hatten dann offensichtlich unsere Rehasportler am Abend:

clip_image076 clip_image078

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.