Freitagstraining 04.10.2013

Heute starten wir den Bericht einfach mal mit der „letzten“ Truppe, unseren

             clip_image002                           clip_image004

erwachsenen Kraken. Diese durften heute unter Kathrins Anleitung auch verschiedenste

                  Koordinationsübungen absolvieren und die Hechte zogen

         clip_image006                     clip_image008

                schon etwas härter an – auch sie wollen sich ja am 18.10. testen.

                                                       clip_image010

                 Kleine Betreuungsprobleme am Abend sind auch manchmal lösbar…

   .

clip_image012 Früher am Tag tobten sich

     Brigitte und Micha neben unseren Walrossen aus…

            clip_image014              clip_image016

… diese wurden mit verschiedensten „Geräten“ durch Kathrin gequält.

.

     clip_image018                  clip_image020

Unsere Enten begannen mit Feuereifer und „Einkleidungsproblemchen“…

Da wir am Brückentag relativ wenige Kinder begrüßen konnten, nutzten die ganz Kleinen von Kathrin erst einmal die Bahn 5: Die Zwerge testen nicht nur das kalte, große Becken, sondern schafften unter immensem Kraftaufwand schon gute 5 Meter ganz alleine. Prima…clip_image022 Luise

clip_image024 Alexander                 clip_image026 Willi

            clip_image028    Amelie    clip_image030

         clip_image032    Jasmin    clip_image034

Zur Sicherheit der Knirpse und zur Beruhigung der Eltern (und Großeltern) stehe ich mit der Stange

parat(owohl ich die wirklich nicht mag!)

Im Anschluß stresse ich die Kids mit dem Stationstraining: eine Runde Kraulbeine mit Brett

          clip_image036               clip_image038

mit diversen Landübungen clip_image040 hier der „Hampelmann“ Christian

clip_image042Kniebeugen

In der zweiten Runde übten wirclip_image044 Rückenbeine mit Brett,

dazwischen wieder Hampelmänner, hier Jasmin clip_image046

clip_image048Christian in der dritten Runde mit Brustbeinen sowie

Willi beim Rumpfaufrichten in der Bauchlage clip_image050und alle gemeinsam beim Yoga-Baum. An alle aus der ersten halben Stunde: ihr wart heute wieder toll—DANKE fürs Mitmachen!!!!

                            clip_image052                        clip_image054

.

     clip_image056                    clip_image058

Inzwischen übten die Enten das Rückenschwimmen und gleich danach

  clip_image060                clip_image062

auch das Kraulschwimmen. Wo es noch nicht richtig ging, halfen Flossen weiter.

        clip_image064                     clip_image066

.

Halb fünf geht’s in die zweite halbe Stunde mit Paddelfüssen, Rückenlagepaddeln

      clip_image068             clip_image070

        clip_image072                 clip_image074

                          Gleiten und Abstoßen vom Beckenrand

        clip_image076                clip_image078

                                            clip_image080

Der Seestern ist hier och ziemlich schwierig, aber wir üben ihn, bis es klappt.

      clip_image082                  clip_image084

                Die Enten durften inzwischen schon spielen.

  .

     clip_image086                    clip_image087

Eisbären und Lippfische bereiteten sich ebenfalls auf unseren Wettkampf vor: Rücken-, Kraul- und Brustschwimmen.                                                        Die Schildis übten derweil

   clip_image089                         clip_image091 Vielseitigkeit.

    clip_image093                           clip_image095

       Bei den Mädels auf Bahn 4 sah das Rückenschwimmen richtig toll aus…

                                                      clip_image097

clip_image099         clip_image101        clip_image103

Beim Kraulschwimmen helfen fast keine Tricks, den Kopf ins Wasser zu bekommen. Mal sehen, was uns da noch so einfällt…

     clip_image105          clip_image107

   Die Schildis schafften sogar schon das „Wenden“ bei jedem neuen Zug und

clip_image109 die Eisbären versuchten sich am Delphinschwimmen.

clip_image111

  Coralie und Maria erkämpften sich heute die Gruppentiere – herzlichen Glückwunsch!

  .

         Pinguine und Frösche versuchten ihre Technik in den verschiedenen

      clip_image113          clip_image115          clip_image117

                                        Schwimmarten zu verbessern.

                                                       clip_image119

            clip_image121     clip_image123

Die beiden Dzengels         und           Jenny bekamen heute die Gruppentiere – herzlichen Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.