Bildungscamp 5/2016 – Meißen, Dresden

clip_image001 Auf dem Weg in die Stadt kamen wir an den alten Überschwemmungsmarken vorbei – unglaublich, wie hoch das Wasser stehen kann.

clip_image003 clip_image005 clip_image007

                  Für eine Gruppe geht es auf den Berg hoch zur Albrechtsburg.

clip_image008   clip_image010

          Leider hatte unser Führer in einer Etage Aufsicht, aber wir bekamen einen

clip_image012  clip_image014

                 super ausführlichen Audioguide – Tilo macht damit natürlich Faxen…

clip_image016  clip_image018

                                   Diese Burg ist definitiv mehr als einen Besuch wert!

clip_image020   clip_image022

clip_image024  clip_image026

                                                 clip_image028

clip_image030 Spaß in und vor der Burg

clip_image032 Die andere Gruppe wollte und durfte ausgiebig durch die Stadt bummeln und shoppen…

clip_image034  clip_image035

                     Die Pizza war gestern lecker und so probierten wir sie heute wieder.

clip_image037   clip_image039

Dann ging es gemeinsam in die Porzellanmanufaktur:

clip_image041  clip_image042

      Hier sind unglaublich schöne und auch sehr teure Porzellansachen ausgestellt.

clip_image043  clip_image045

                        Wir waren alle ziemlich beeindruckt und fasziniert.

clip_image046 clip_image048 clip_image049

clip_image051  clip_image053

                 Eigentlich sollten wir ja nichts kaputt machen – aber diese beiden…

clip_image002

clip_image004

Dann kam die Vorführung in der Manufaktur…

clip_image005[4]

Vom mechanischen Formen des „Porzellans“

clip_image007[4] clip_image009

                                    über die verschiedenen Arten der Bemalung…

                  clip_image011

clip_image013  clip_image015

Nach so viel Bildung und Kultur mußten wir einfach noch ein Eis schlecken.

                       clip_image016[4]

In der Herberge ging es dann an viele verschiedene Möglichkeiten der Beschäftigung:

clip_image018[4] clip_image020[4] clip_image022[4]

Die Jüngsten entschlossen sich mehrere Filme mit ihren Kuscheltieren zu drehen:

clip_image024[4]  clip_image026[4]

Hier die Haupthelden dieser grandiosen Meisterleistung unseres Schauspielnachwuchses.

                   clip_image028[4]

clip_image030[4]  clip_image032[4]

                       Aber auch die Brettspiele wurden ausgiebig genutzt.

clip_image034[4] Die Stimmung war offensichtlich richtig gut!

clip_image036 Das gegenüberliegende Ufer am Abend.

clip_image038  clip_image039[4]

                                    Die Schlafstätte der Jüngsten.

Für den folgenden Tag ist die letzte Fahrradetappe vorgesehen – auf nach Dresden:

clip_image040 clip_image041[4]

                  Und dies entlang der schönsten Landschaft an der Elbe…

clip_image042[4] clip_image043[4]

Unsere Herberge im Hintergrund auf der anderen Elbseite.

clip_image044 clip_image046[4]

      Begegnung mit einem Raddampfer.

clip_image047  clip_image048[4]

        Dresden kommt in Sicht.                        Letzte Absprachen für den Stadtverkehr.

clip_image050  clip_image052

Nach der Ankunft, den Belehrungen und dem Bezug unserer Quartiere ging

clip_image054 es zuerst zum Essen in die Stadt und dann gleich weiter ins Kino. Hier bestaunten wir die Helden aus Ice age.

clip_image055 Das Abendbrot begann draußen – aber eine richtig heftige Regenfront scheuchte uns wieder ins Haus.

clip_image056 Entspanntes Fernsehen im Zimmer der großen Mädchen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.