5.Trainingslager Plauen Teil 1

17 Kinder und Jugendliche trafen sich am Sonntag mit ihren drei Trainern Kathrin, Karsten

clip_image002  clip_image004

             und Tilo am Bahnhof Eilenburg, um mit dem Zug nach Plauen zu fahren.

clip_image006

Nach einigem Hin und Her (Erlebnis Bahn) kamen wir nur eine halbe Stunde später als geplant in Plauen an.

clip_image008 clip_image010 clip_image012

        Nach dem dringend erwarteten Abendessen ging es an die Zimmeraufteilung…

clip_image014 clip_image016 clip_image018

Ally, Jenny, Angelina und Sue Ann; Anne und Maria, sowie heute noch alleine Sarah – morgen kommt Katharina dazu.

clip_image020  clip_image021

Gleich am Montagmorgen haben wir ein Geburtstagskind – Leon – herzlichen Glückwunsch!

clip_image023  clip_image025

      Neben den Geschenken gab es auch eine Kerze        –        die Mädels „bespielen“ klein Mia.

clip_image027

                      Ab 9 Uhr morgens ging es in die Schwimmhalle zum Training:

clip_image029 clip_image030

               Die Jungs sind schnell umgezogen und geduscht – wo bleiben denn die Mädels?!

                                  clip_image032

                                              Schnell ab ins Wasser zum Einschwimmen

clip_image034  clip_image036

                  Tilo ist als Trainer heute mit im Wasser auf der langen 50-Meter-Bahn.

clip_image038

                                            Da zieht sich das Schwimmen ungewohnt hin…

clip_image040  clip_image042

Jenny beim Brustschwimmen                                      Tilo sagt die nächsten Strecken an

clip_image044 clip_image045

Auf Bahn 4 schwimmen heute die Schnelleren und auf Bahn 3 wird etwas weniger hart trainiert.

clip_image047  clip_image049

             Zur Belohnung ging es dann noch ins kleine und das Babybecken.

clip_image051 clip_image052

Schon 13.30 Uhr ging es in die zweite Schwimmeinheit und noch einmal auf die lange Bahn. Wir schwammen sehr ruhig, viel Technik und Gleiten und zwischendurch auch ein paar Spielchen, wie Wasser-Bockspringen…

clip_image054 clip_image056

Karsten ist eine riesengroße Hilfe und arbeitet mit den Jüngsten am Kraulschwimmen…

clip_image058  clip_image060

        Die größte Hürde ist meist das Einatmen zur Seite und das Ausatmen ins Wasser.

clip_image002[4] clip_image004[4]

Die schnelle Nachbarbahn ging außer Delphin alle Schwimmarten durch – hier Kraul.

 clip_image008[4]      clip_image006[4]

Am Nachmittag ist dann gleich noch Shopping angesagt – für manchen schon zu viel!

                    clip_image010[4]

Am späten Abend gab unser Geburtstagskind Leon noch Süßigkeiten aus und wir entschlossen uns noch MD zu besuchen und für alle ein Eis auszugeben:

clip_image012[4] clip_image014[4]

                                                 Den Kindern hat es sehr gefallen…

                                       clip_image016[4]

Dienstagmorgen in den Ferien und schon 7.45 Uhr Frühstück, denn erneut begann das Training um 9!

clip_image017  clip_image019

Anne kann nicht mit ins Wasser und hilft bei Mia mit. Da ich gern sehr abwechslungsreich

clip_image021[4] clip_image023[4]

       trainiere, schwammen die Kinder eine ganze Stunde nur Beine – bis zu 1200 Meter!

                clip_image025[4]

           Dabei ging es um alle Schwimmarten und auch schnell und langsam zur Sache.

clip_image026  clip_image028

                       Jeremy                                                                         Patricia

clip_image029[4]  clip_image031

Bei so viel Einsatz durfte danach wieder im Babybecken ein „Baby“ bespaßt werden…

clip_image033 clip_image035

           So erschöpft kommen unsere Sportler dann zur Jugendherberge „geschlichen“.

clip_image037 clip_image038[4]

Am frühen Nachmittag hatten wir dann drei Bahnen für eineinhalb Stunden. Auf der äußeren Bahn übte Karsten mit Sue Ann, Jenny, Angelina und Ally unentwegt das Kraulschwimmen.

clip_image040[4] clip_image041

Die beiden anderen Bahnen gingen nach dem Einschwimmen in ein Armschwimmprogramm…

clip_image043 clip_image044[4]

             Hier sind noch BWK-s zu sehen, bzw. schon das Kraulatmungstraining nebenan.

clip_image046 clip_image048

                             Karsten versucht alles, damit es den Kiddis richtig gut gelingt.

                                clip_image050

                                                                    Rückenarme

clip_image052[4] clip_image054[4]

                                    Kraularme                                        Karsten mit den glorreichen Vier

clip_image056[4] clip_image058[4]

Am Ende des Trainings gab es noch eine Extraaufgabe, das Steigerungsschwimmen. Hierbei sollten die Kinder jeweils 3×50 Meter schwimmen und in der jeweiligen Schwimmart immer 5 Sekunden schneller werden. Hier die Ergebnisse vom Brust- und Kraulschwimmen:

50m Brust

1.

2.

3.

Sarah

62

58

57

Lara

63

61,5

60

Christian

70

66

66

Katharina

71

69

64,5

Jeremy

69

74

70

Max

58

50

50

Maria

63

56

54

Emma

64

57,5

55

Leon

67

63

63

Patricia

74

67

62

Evi – Kraul

57,5

50

44

50m Kraul

1.

2.

3.

Sarah

61

57,5

52

Lara

58,5

52

46,5

Christian

65

65

63

Katharina

65

62,5

58

Jeremy

77

65

59

Max

64

61

60

Emma

51,5

46,5

41

Evi

50

47

42,5

Maria

58

55

50,5

Patricia

65

60

50

Leon

63

54

51,5

                             clip_image060[4]

            Bei so viel Einsatz brauchten alle gleich noch im Vorraum eine Extrastärkung.

clip_image062 clip_image064

Am späten Nachmittag ging´s dann ins Kino mit jeder Menge Popcorn. Die Jüngeren sahen „Das Haus der geheimnisvollen Uhren“ und die Großen „Klassentreffen 1.0“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.