Montagstraining 21.08.2017

                      clip_image002

Wir konnten heute ein paar Minuten früher in die Schwimmhalle – da blieb Zeit für Erklärungen und Ansagen.

                      clip_image003

Haie und Seehunde übten noch einmal das Abstoßen und Gleiten (Körperspannung!). Wie oben zu sehen, ist es auch dringend notwendig.

clip_image005  clip_image007

Für das bessere Verständnis probierten wir aus, wie es mit breiten Armen funktioniert…

clip_image008  clip_image010

… oder wenn der Kopf oben bleibt.        Die Körperspannung hilft dann beim Hundepaddeln.

                              clip_image012

Strampeln auch in der Rückenlage – Rückenbeine – gelingt auch ganz gut.

clip_image014

Fabio hat sich beim ersten Schwimmtraining super geschlagen – zur Belohnung gibt es das erste Gruppentier, den Seehund – herzlichen Glückwunsch!

clip_image016  clip_image017

       Die „kleinen“ Seepferde trainierten ebenfalls die „Strampelbeine“ in der Bauch-

clip_image019  clip_image021

und der Rückenlage Am Ende konnten sie sogar schon das Brett weglassen – Hundepaddeln mit Kraulbeinen.

                                clip_image022

                     Dann noch eine Mutprobe: eine halbe Bahn Kraulschwimmen!

clip_image023  clip_image024

Die Quastenflosser und Krokodile beherrschen schon drei Schwimmarten und manche auch schon die vierte, das Delphinschwimmen.

clip_image025  clip_image026

                   Als Abschluß bietet sich Schwimmart Nummer 5 an, das Paddeln?!

clip_image028

Ab 17 Uhr überrennen uns zur Zeit die Jugendlichen. Über zwanzig Kinder wollen richtig hart trainieren. Heute gab es Ausdauerschwimmen erst nur mit den Beinen…

clip_image030  clip_image032

                           … danach nur mit den Armen und am Ende Gesamtlage.

clip_image034  clip_image035

Zwei kleine harte Sprints im Anschluß und dann folgte das Ganze noch einmal in einer zweiten Schwimmart – das habt ihr super gemacht!

clip_image037 Auf Bahn 5 ging es etwas ruhiger zu – es können ja noch nicht alle so perfekt schwimmen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.