Montagstraining 30.11.2015

     Alle heutigen Trainingsgruppen stimmten wir weiter auf den Weihnachtspokal ein und

clip_image002   clip_image004

                               bereiteten die Kinder auf ihre Wettkämpfe vor…

clip_image006 clip_image008 clip_image010

              Wichtig ist z.B. der Startsprung.

clip_image011 clip_image012

Ebenfalls sehr hilfreich ist das Gleiten danach.              Klaus betreut Bahn 3.

clip_image014     clip_image016

Nach dem Start lohn es sich, die hohe Geschwindigkeit unter Wasser mitzunehmen und lange zu gleiten.

                                    clip_image017

clip_image019   clip_image021

Nach dem Brustschwimmen üben alle das Kraulschwimmen und das Rückenschwimmen.

clip_image022     clip_image023

clip_image024   clip_image026

clip_image027     clip_image029

Rückenbeine bzw. Kraulbeine helfen beim Ausführen der jeweiligen Schwimmart enorm!

clip_image030    clip_image031

                               Ein Sprint beendet die jeweilige Übungsform.

clip_image032   clip_image034

Nach dem Spielen wurden die Gruppentiere vergeben – herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

clip_image036       clip_image038

In der nächsten Stunde wünschten sich die Kiddis Flossen als Unterstützung.

clip_image040 clip_image041

Bahn 5 schwamm längere Strecken, wogegen auf Bahn 4 auch das Unerwasserschwimmen geüt wurde.

                                  clip_image042

clip_image044      clip_image045

                        Hier sieht auch das Delphinschwimmen richtig top aus!

clip_image047     clip_image049

Als auf Bahn 5 ohne Flossen trainiert wurde, hatten die „4-er“ noch ein paar Sprints vor sich:

clip_image051   clip_image052

              Adrian                                            Ellen

clip_image053   clip_image055

               Paula                                               Parick

clip_image057 und unser „Kücken“: Emma

Noch eine kleine Anmerkung zum letzten Masterswettkampf – bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften startete Tilo bei Post Leipzig und konnte mit der 4x50m Freistilstaffel einen hervorragenden zweiten Platz erringen…

clip_image059 Siegerehrung

clip_image061        clip_image063 Medaille

… und am Sonntag steigerten sich die „Jungs“ noch und konnten diesmal in der 4x50m Lagenstaffel die schnellen TSC Berlin-Jungs schlagen und Gold gewinnen!

clip_image065   clip_image067

Martin fuhr ebenfalls mit nach Freiburg i.B. und erreichte neue Bestzeiten im Lagen-, Brust- und Delphinsprint. In seiner Altersklasse reichte dies wieder einmal zu einstelligen Ergebnissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.