Internetbericht Bildungscamp Samstag 20.07.

Nachdem alle Ein-Wochen-Kids am Morgen von ihren Oldies liebevoll in die Arme genommen und in die heimatlichen Gefilde verbracht wurden, geht es für den verbliebenen Rest auf zum nächsten Abenteuer. Mike radelt mit Elias, Colin, Maddi, Timi, Alex, Marvin und Kai Richtung Morellensee/Doberschütz.

clip_image002                    clip_image004

Nach 2 Kilometern fällt Mike kraftlos unters Rad, während die Kids den Frühsport nachholen. Was für ein Mann!!!

clip_image006Unterwegs gibt es ein Eis, denn der Sommer meint es wirklich gut mit uns und lässt die Sonne recht kraftvoll scheinen.

Das Eis war gut gemeint, lässt aber die Kinder erschlaffen, sodass die nächsten Bilder davon zeugen, was Belohnung ausmacht: clip_image008

Mike ist nicht nur Führer, sondern auch Motivator clip_image010

 clip_image012und zeigt seine wieder erweckten Kräfte.

Derweil am Morellensee: wir werden den heutigen Tag hier verbringen, um beim Badewannenrennen sowie beim Volleyballturnier teilzunehmen.

Die Jungend beim Erwärmen für das anstehende Volleyballturnier, immerhin gehen 16 Mannschaften an den Start.

clip_image014            clip_image016

Erwärmung und dann Aufstellung und Begrüßung aller 16 Mannschaften

clip_image018Zuerst war unser Team als Kampfgericht im Einsatz.

Dann hat  Mike  mit seinen 7 Zwergen endlich das Ziel erreicht.

 clip_image020

Das Spiel geht los und unsere Jugend kämpft…

clip_image022              clip_image024

clip_image026               clip_image028

clip_image030Vom Spielfeldrand aus sahen die anderen zu und feuerten kräftig an.

Die Sonne brennt weiterhin und die Kids werden erst einmal mit Mittag versorgt.

clip_image032So tanken sie Kraft, um unser Team weiter anzufeuern.

clip_image034       clip_image036      clip_image038

Währenddessen am anderen Ende des Sees: clip_image040

Aufbau des Rennbootes, selbst entworfen und selbstgebastelt.

Der Teddy ist schmückendes Beiwerk clip_image042

clip_image044 und für unsere Teenies hat er Kuschelfaktor 10!

Testfahrt mit Timclip_image046          clip_image048

Punkt 2 ertönt das Signal zum Zeigen des Badewannenrennbootes. Hier die 6 Teilnehmer:

das SSV-Boot,clip_image050      clip_image052      

 clip_image054      clip_image056      clip_image058

das Boot der Strellner Rabauken, das Bäd-Bood sowie das Boot „ Doberschütz 1“ ,

 clip_image060das im ersten Vorrundenlauf gegen „Doberschütz 2“ (links) antreten musste und knapp gewann. So stand der erste Finalist fest. Dann kamen unsere Männer dran, die gegen das Kajak „Der flotte Käfer“ kämpften und sich nur knapp geschlagen geben mussten.

clip_image062                 clip_image064

clip_image066                clip_image068

So blieb uns im Endlauf nur der Kampf um Platz 4 bis 6-leider! Aber mit vereinten Kräften und Zusammentrommeln aller SSV-Fans schlug sich unser Team tapfer gegen das Doberschützer Boot mit der 9- Mann-Besatzung. Der Einsatz war teilweise lebensgefährlich, da in der Kurvenführung der Klappstuhl aus der Verankerung riss und Uwe ins Wasser fiel.

clip_image070                   clip_image072

clip_image074         clip_image076Unter Einsatz ihres Lebens

sprangen Christin, Alex, Sophie und Marvin hinterher und wollten retten, was zu retten ging.

Fair fanden wir die Bewertung: Platz 4 für beide Schiffe!!! Toll!

Der flotte Käferclip_image078 gewann zwar im Finallauf gegen die Bädboys, die sich total geschwächt auf dem Wasser zur Ruhe betteten, clip_image080platzierte sich aber nur auf den Silberrang. Gewinner im Finallauf wurde das Boot“ Doberschütz 1“.

Die Siegerehrung übernehmen Alex, Lukas und Laura

clip_image082            clip_image084

clip_image086Die beiden kreativen und starken Freunde: Tilo und Uwe

Wir danken für die aktive Teilnahme unseren begeisterten Anhängern

Michael und Simone      sowie       Falk und Denise für ihren enormen Einsatz am

clip_image088               clip_image090

Backofen bzw. am Grill

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.