Freitagstraining 23.09.2016

Noch vor dem Trainingsbeginn schwammen Toni und Lotta und die anderen Youngsters eine Bahn im großen Becken…

clip_image002  clip_image004

Dies bedeutete: Das erste Schwimmabzeichen ist geschafft! – Herzlichen Glückwunsch!

clip_image005  clip_image007

Dann ging es weiter im kleinen Becken – mit Hilfe und Unterstützung der Eltern.

clip_image009  clip_image011

AWG und Pinguine übten ein letztes Mal den Start und die Strecken unseres Wettkampfes am nächsten Freitag.

clip_image013  clip_image015

Mit der ersten Gruppe üben wir den Sprung ohne Hilfe und die anschließende Bewegung …

clip_image017  clip_image019

clip_image021  clip_image023

Nach dem Brustsprint folgten das Kraulschwimmen und das Rückenschwimmen.

clip_image025  clip_image027

                            clip_image029

                                  clip_image031

Mithilfe der Nudel legen sich die Kids auch ganz selbstbewusst in die Rückenlage: hier Bruno

clip_image033

Zwölf Wasserratten: Bruno, Emil, Aaron, Colin, Kevin, Lotta, Laurin, Lena, Oskar, Toni, Emma und Emilia

clip_image035   clip_image037

                              Das Arbeiten im Wasser klappt auch gut zu zweit…

clip_image039 Nudel-Nixen Lotta und Lena

clip_image040  clip_image042

                                               Rückenlage ohne Nudel!!!!

                      clip_image044

           Da die Ferien nahen, gab es heute viel Platz und Zeit zum Spielen.

                      clip_image046

clip_image048   clip_image050

Auch die zweite Gruppe ist heute wieder zahlreich im kleinen Becken dabei…

clip_image052

Hier versuchen wir den Absprung weitestgehend ohne Mama und Papa zu schaffen…

clip_image054  clip_image055

…und das Schwimmen, zwar mit Nudel, aber ohne Hilfe der Oldies hinzukriegen…

clip_image057  clip_image059

           Und nun alles ohne Nudel! Supi, Sophia!!!

clip_image061 Richard hat fleißig an dem richtigen Beinschlag geübt und sich somit den Pinguin verdient – herzlichen Glückwunsch!

               clip_image063

          Kurze Einweisung für die Eisbären, Delphine und Schnatterinchen.

clip_image064  clip_image066

            Unser Wettkampfstarter Gerhard läßt alle Kinder „von der Leine“.

clip_image068

clip_image070

                       Der Start von oben oder unten, je nach Disziplin…

clip_image072

clip_image074

            Es ist schön für uns Trainer, die Kinder so schwimmen zu sehen.

clip_image076  clip_image078

clip_image080  clip_image082

                          Spielen und Springen eine halbe Stunde lang!

clip_image084  clip_image086

      Ab 18 Uhr füllen die Wale, Frösche und Walrosse alle fünf Bahnen…

clip_image087  clip_image089

    Beinarbeit bei den Walen und Ausdauerschwimmen als Beginn bei den Walrossen.

clip_image091  clip_image093

            Starts und ganz kurze Sprints als Wettkampfvorbereitung

clip_image095  clip_image096

                                Bei dem Eifer hat auch der Trainer seine Freude…

clip_image098 Abschließende Startsprünge und dann noch die Anschläge in den einzelnen Schwimmarten.

              clip_image100

                             Emma, der Wal der Woche – herzlichen Glückwunsch!

Die Ergebnisse des Trainings von Bahn 4 sind richtig gut:

400m

Adrian

6:05min

Paula

6:17min

Nora

6:58min

Damian

2x200m

1

2

Summe

Adrian

3:05min

3:05min

6:10min

Paula

3:13min

3:15min

6:28min

Nora

3:34min

3:34min

7:08min

Damian

3:33min

3:33min

7:06min

4x100m

1

2

3

4

Summe

Adrian

1:27min

1:29min

1:27min

1:28min

5:51min

Paula

1:31min

1:32min

1:30min

1:28min

6:01min

Nora

1:39min

1:44min

1:45min

1:47min

6:55min

Damian

1:40min

1:44min

1:44min

1:46min

6:54min

8x50m

1

2

3

4

Paula

41s

44s

44s

43s

Damian

47s

52s

54s

53s

5

6

7

8

Summe

Paula

43s

43s

42s

41s

5:41min

Damian

54s

55s

55s

53s

7:03min

Ziel war es, immer ein bisschen schneller unterwegs zu sein, Paula hat das super hinbekommen, bei Damian waren zum Schluss die Arme schwer…Trotzdem sauber geschwommen und alles versucht, super…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.