Freitagstraining 17.01.2014

clip_image002Am heutigen Freitag beginnen wir den Trainingsbericht mit der Bahn 4 der Pinguine (18 Uhr). Unsere großen Mädels wollten heute nicht so viel

schwimmen und so gestalteten wir das Training einmal anders:

clip_image004                          clip_image006

Zur Erwärmung schwammen alle allein Rückenbeine und Kraulbeine auf der Nudel.

clip_image008                    clip_image010

Danach folgten Partnerübungen oder Paarschwimmen mit zwei oder einer Nudel.

clip_image011      clip_image012

        Hierbei war schnell ein Lächeln auf den Gesichtern erschienen…

clip_image014          clip_image016

          Ob Hundepaddeln,                              toter Mann als Doppelpack

clip_image017       clip_image018

       ein langes Kraul-                       oder            Brustpaar – die Kids meisterten alles.

clip_image020          clip_image021

        Schwierig war auch das seitwärts paarweise Laufen auf einer Nudel.

                    clip_image023

                  Händchenhalten während des Kraulschwimmens

clip_image024 Zum Abschluß folgten noch Schiebe- und

clip_image025         clip_image027

                   Ziehübungen aus dem Bereich des Rettungsschwimmens.

.

Begonnen haben wir heute im kleinen Becken mit

 clip_image029              clip_image031

           Schwimmen,                                         Springen (hier Christian im Flug)….

clip_image033           clip_image034

                Ballspielen mit Hand und Fuß und anschließendem Sprung…

clip_image036                clip_image037

       Weiter üben wir nochmals die richtige Brustbeintechnik mit Sprosse…

clip_image039Jenny clip_image041Jasmin (hinten)

       Luise (unten)                                                   Amelie (unten)

clip_image043             clip_image045

              Christian

clip_image047        clip_image049

clip_image051       clip_image052

Zum Schluss starten wir ein Zielspringen in den Reifen hinein (oben Jasmin)

clip_image054         clip_image056

                clip_image058Kamikazespringerin Amelie

Ein großes Dankeschön an die fleißig mithelfende Frau Colditz!

                    Zum Schluss unser letztes Lied mit Tauchen…

clip_image060              clip_image062

clip_image064 Von unserer AWG– Gruppe gibt es heute nur ein Bild – aber Steffi sorgte wieder einmal für viel Abwechslung.

.

Auf Bahn 4 und 5 starteten die Enten mit Gymnastik… clip_image066

clip_image068              clip_image069

Noch einmal stürzten wir uns auf das Kraulen und benutzten dazu als Hilfe die Flossen.

clip_image071               clip_image073

     Wichtigster Knackpunkt: das Ausatmen ins Wasser und seitwärts Luft holen.

clip_image075                         clip_image077

Adrian zusammen mit Gerhard bei den Demonstrationen mit vollem Körpereinsatz.

clip_image079                clip_image080

Die Delphinbeine gehören inzwischen schon fast schon zum Standard.

                           clip_image081

clip_image082 Trotz allem blieb noch viel Zeit zum Spielen.

clip_image083

           Selina war heute unsere verdiente „Ente“ – herzlichen Glückwunsch!

.

          2.Stunde-2. Runde mit wiederum neuen Kindern im kleinen Becken

clip_image085           clip_image087

clip_image089 hier bei der Begrüßungsrunde.

                 Zunächst üben wir die exakte Körperstreckung mittels Seestern.

clip_image091              clip_image093Lena

Jeremyclip_image095    Hannes clip_image096

       Das Blubbern ist immens wichtig, um den Kindern das Atmen zu erleichtern

clip_image098             clip_image100

clip_image102 

Nach dem Blubbern üben wir das Spucken clip_image104hier Lotta, Jeremy, Lena

.

clip_image106Das Einschwimmen der Eisbären wurde fast zum Wettschwimmen gegen die Erwachsenenbahn (oben Timm).

Gerhard arbeitet sehr konzentriert mit seiner Gruppe und so komme ich hier seltener zum Photographieren – auch ein Grund , weshalb ich von den Kids aufgefordert wurde diese Bilder ins Netz zu stellen: clip_image108      clip_image110  

                   Moritz,             Anna                 und                      Kai

.

clip_image112                   clip_image114

Die Lippfische werden von Adrian und Klaus betreut und sehen glücklich dabei aus. Das Kraulschwimmen stand hier und heute im Vordergrund.

clip_image115                clip_image116

      Bei den Schildis steht heute das ultimative Lungentraining auf dem Programm.

clip_image118Abtauchen und clip_image120Gleiten unter Wasser

                           clip_image122

Schraubenschwimmen- anschaulich von Kathrin vorgeführt und erklärt

clip_image124 clip_image126 clip_image128

                                                  Rollen im Wasser.

Zum Schluss schauen wir uns das Streckentauchen an. Fast alle schaffen mindestens 10 Meter!!! Dies ist die Anforderung für Silber!!!

clip_image129                 clip_image131

        Kathrin war extrem zufrieden mit den Schildis und ihrem Trainingseifer!!!

clip_image132Die Gruppentiere holten sich heute:

     Kai              Leon        Savannah – herzlichen Glückwunsch!

.

clip_image133                  clip_image135

Stephans Frösche hatten wohl ein paar Leseschwierigkeiten oder wollten sie das Programm einfach nicht wahrhaben?!

clip_image136                              clip_image138

Da helfen Erklärungen mit Zeigen weiter. Neu in der Gruppe: Trainerin Steffi

clip_image140                   clip_image142

Verbesserungen der Kraulwende waren heute ein Thema. Susann z.B. dreht sich noch etwas zeitig um die Körperlängsachse.

clip_image144                   clip_image146

               Kathrin                                                        Frank

clip_image148 Er erhielt heute auch den Frosch – herzlichen Glückwunsch!

.

clip_image150           clip_image152

Bei den Pinguinen der Bahn 5 läßt unser neuer Trainer Klaus all seine jahrelange Erfahrung als Leutzscher Trainer spielen und „scheucht“ die willigen Kids richtig heftig durchs Wasser.

             clip_image154 Alex

      Brustbeine mit Händen an der Hosennaht und jede Menge Sprints

clip_image156           clip_image158

clip_image160 Adrian schaffte sogar das Delphinschwimmen rückwärts – also falsch herum! Kathrin und ich können das nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.