Freitagstraining 15.04.2016

Statt warmen Wassers im kleinen Becken erwartet zu Beginn unseres Freitagstrainings die Kühle im Großen unsere Youngsters.

clip_image002  clip_image004  clip_image006

Jill, die in der letzten Woche ihr Seepferdchen schaffte…Jannik, der es heute mit Bravour absolvierte und sein Seepferdchen glücklich in Empfang nahm…

clip_image008    clip_image009

Johanna, die neben den anderen Kleinen wohl demnächst ein glückliches Seepferchen werden wird.

clip_image011  clip_image013

Immer wieder beginnen wir mit dem Training im großen Becken. Rechts Paul beim Techniktraining am Beckenrand…

Und im Wasser…clip_image014

clip_image016 clip_image017

Unsere AWG – Integration pur, ob groß ob klein, ob eingeschränkt oder nicht…

clip_image019  clip_image021

           Für die Pinguine galt es dann viel Landtraining zu ertragen!

clip_image022  clip_image023

Unsere Trainer stimmen alle darin überein – wir brauchen alle viel mehr Bauch- und

clip_image024  clip_image026

        Rückenmuskeltraining. Dazu gibt es jede Menge Übungen an Land!

clip_image027  clip_image029

Unsere Kinder geben sich große Mühe und dürfen zwischen den Übungen natürlich

                     clip_image030

                      auch ein wenig Schwimmen (zur Erholung diesmal!)

clip_image032   clip_image034

        Die Übungen sollten die Kiddis zu Hause auch weiter trainieren und vielleicht

clip_image036  clip_image038

sogar die Eltern animieren, mit zu machen?! Den Pinguin eroberten sich heute unsere „Krause“-Zwillinge –herzlichen Glückwunsch!

Unser zukünftiger Schwimmernachwuchs…immer wieder bin ich stolz auf die Erfolge der Kleinen…

clip_image040  clip_image041

Das heutige Techniktraining der Arme und Beine sichert ein gesundheitsförderndes Schwimmen ohne Schere!!!

clip_image042  clip_image044

Und auch das Üben in der Rückenlage ist immens wichtig, da diese Lage den Rücken im Besonderen kräftigt und stärkt…

clip_image046  clip_image048

clip_image049  clip_image051

Gruppentraining die 2.- auch hier lege ich viel Wert auf Tauchen, Gleiten und Techniktraining…

clip_image053  clip_image055

                      Üben mit dem Brett zur Gleichgewichtsförderung…

clip_image057    clip_image059

Gefolgt vom Training in der Rückenlage…und schon kann Oskar Brustschwimmen mit ordentlicher Beintechnik und Kopf über Wasser!!! Prima und weiter so, kleiner Mann!!!

                     Unsere 17-Uhr-Freitagsstunde ist wirklich gut-besucht!

clip_image061  clip_image062

        Schnatterinchens, Haie und Pinguine drängen sich auf ihren drei Bahnen.

clip_image064  clip_image065

Mit den abwechselnden Übungen an Land geht es gerade so, ordentlich zu trainieren…

clip_image066  clip_image068

Man muß eindeutig sagen, je jünger die Kinder, desto eifriger und angestrengter versuchen sie,

clip_image070    clip_image072

                      auch die schwierigsten Aufgaben zu bewältigen! Prima!

clip_image073  clip_image075

clip_image077   clip_image079

clip_image081  clip_image082

clip_image083 Die Gruppentiere erhielten heute:

            Leila      und      Antonia – herzlichen Glückwunsch!

clip_image084  clip_image086

Unsere schnellsten jugendliche Schwimmer schwammen zuerst nur Lagenstrecken. 8 mal 100 Meter je eine Bahn Delphin, Rücken, Brust und Kraul!

                                   clip_image087

            Es folgte die gleiche Aufgabe mit 4 mal 100 Metern und nur mit den Beinen!

clip_image088  clip_image089

                 Dazu kam noch, dass je eine Schwimmart gesprintet werden mußte!

clip_image091  clip_image093

Auf Bahn 5 und bei den Walen auf Bahn 1 hieß es weiterhin: Bauch, Beine, Po in Kombination mit Schwimmen…

                        clip_image095

clip_image096   clip_image098

                                          Die Wale unter Kathrins Anleitung…

clip_image100   clip_image101

Zum ersten Mal mit dem eigenen Gruppentier – die Wale – heute für Patricia –herzlichen Glückwunsch!

clip_image102  clip_image103

Zwischen den Kindern kämpften sich die Frösche durch ihr abwechslungsreiches Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.