Freitagstraining 15.03.2013

clip_image001Da Kathrin wegen ihrer Virusinfektion das Bett hüten muß, erfordert das heutige Training eine gute Vorbereitung und so standen schon vor 16Uhr alle Trainingsgruppen und die Schwimmprogramme auf der Tafel.

clip_image002                                  clip_image003

Steffi übernahm die Führung in der Wasserspielgruppe im kleinen Becken…

                                       clip_image004

clip_image005… während Adrian sich um ihre AWG-Leute kümmerte.

clip_image006                       clip_image007

Mit Gerhard zusammen betreute ich die Enten, zunächst mit Einschwimmen und

clip_image008                        clip_image009

                                       ein wenig Beinarbeit.

clip_image010                          clip_image011

Bei Steffi streckte man sich schön im Wasser oder sprang mutig in die Tiefen

clip_image012oder tauchten die Kleinsten schon durch Ringe hindurch.

clip_image013                      clip_image014

Gerhard erklärte noch einmal den genauen Startablauf bei einem Wettkampf

clip_image015und gleich darauf probten wir diesen im Becken.

clip_image016Auf Bahn zwei ereigneten sich merkwürdige Dinge für Schwimmer: Quatschen wie beim Kaffeeklatsch während des Trainings?!

clip_image017Die Startsprünge bei einem Teil unserer Enten sind doch noch sehr verbesserungswürdig- da müssen wir nächste Woche ran!

clip_image018                            clip_image019

       Auch im kleinen Becken wurde direkt ins Wasser gesprungen.

clip_image020 Letzter Trainingspunkt im großen Becken: Ausdauerschwimmen mit Flossenbeinen.

clip_image021Felix erhielt heute die Ente – herzlichen Glückwunsch!

Unsere zweite Trainingsstunde begann auch mit Beineschwimmen, sogar mit

clip_image022                   clip_image023

Delphinbeinen(!) bei den Lippfischen. Frances und Jana versuchten bei den Schildis Kathrin zu ersetzen.

clip_image024 Rückenbeine der neuen Gruppe die Lippfische. Sie entstand beim Übergang aus Kathrins ehemaliger Schildigruppe zur Eisbärengruppe. Diese war einfach zu groß geworden und so gibt es ab heute diese neue Gruppe.

clip_image025                         clip_image026

            Saskia und die anderen Eisbären beim Beineschwimmen.

clip_image027                  clip_image028

                   Jana und Frances bei der Hilfe für ihre Schützlinge:

                                                             Rückenstartvorbereitungen.

Alle drei Gruppen zusammen übten dann die Wettkampfstarts für unseren

clip_image029            clip_image030

clip_image031 Wettkampf in der nächsten Woche.

clip_image032Abschließend wurden in allen Gruppen die Flossen

clip_image033                 clip_image034

                           angezogen und Ausdauer trainiert.

clip_image035 Die Gruppentiere gingen heute an:

   Cedrik, Sarah,   Kai – herzlichen Glückwunsch!

clip_image036Ab 18 Uhr betreute Stefan wieder seine Frösche.

clip_image037                            clip_image038

Was machen sie da alle nur am Startblock? Ach, dort hängt das Programm…

clip_image039Die Pinguine beim Flossenbeineschwimmen:

clip_image040                    clip_image041

            Elias                                         Tim

clip_image042Paul

clip_image043 und alle zusammen

clip_image044       clip_image045

         Elias            und           Angela bekamen die Gruppentiere – herzlichen Glückwunsch!

Die Erwachsenen und Jugendlichen mußten heute nur mit Hilfe der Tafel trainieren. Dies gelang aber hervorragend, da aus dem Wasser heraus Laura die Einen scheuchte und Tilo die Anderen.

Das Programm war richtig hart, die schweren Wettkämpfe rücken aber auch für die Großen immer näher!

Hoffentlich ist Kathrin nächste Woche wieder gesund- wir brauchen sie dringend und die vielen Heilungswünsche helfen bestimmt!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.