Freitagstraining 13.09.2013

Fleißige Mäuse beim Training im kleinen Becken, die nun bald schwimmen können.

clip_image002                  clip_image004

                               Das Springen klappt schon wunderbar.

Beim Paddeln hilft Papa noch ein klein bisschen. clip_image006

                                      Mattenwettkampf zwei zu zwei:

         Jenny und Amelie                                          Phil und Jasmin

        clip_image008                 clip_image010

            clip_image012                      clip_image014

                     Nebenan im großen Becken tummelten sich reichlich Enten

Wer ist der Mattenkönig? clip_image016              clip_image018

clip_image020Am Ende gibt es eine Runde relaxen.

Die Enten zogen sich auch heute wieder die Flossen an und übten viel

clip_image022                    clip_image024

              Delphinbeine, unter und über Wasser…

clip_image026              clip_image028

                                   clip_image030

        aber auch die anderen Schwimmarten kamen an die Reihe…

In der zweiten halben Stunde im kleinen Becken: wer schafft es allein an den Beckenrand?

 clip_image032Willi, Alexa oder Alexander

                                                   clip_image034 

                clip_image036               clip_image038

                                  Das Rollen geht schon toll.

                    clip_image040                         clip_image042

clip_image044                    clip_image046

Den Kindern fällt immer ziemlich viel ein beim Spielen und Toben.

                                          clip_image048

Unsere allerneueste Ente Carolin durfte heute auch das Gruppentier mitnehmen – herzlichen Glückwunsch!

.

clip_image050         clip_image052

     Die Eisbären bei Gerhard,                     die Lippfische bei Adrian und die Schildis

     clip_image054                                                 clip_image056

           konnten heute ebenfalls noch einmal die Flossen als Hilfsmittel benutzen.

clip_image058       clip_image060       clip_image062

      Für Kraulbeine, Rückenbeine mit Brett oder Nudel war relativ wenig Platz

clip_image064            clip_image066          clip_image068

auf unseren drei Bahnen mit über 40 Kindern – aber wir Trainer bleiben fröhlich…

clip_image070    clip_image072    clip_image074

Z.B. Kai bei den Eisbären und viele Schildis versuchen sich am Kraulschwimmen.

clip_image076 Ganz ohne Flossen sind dagegen die Eltern unterwegs.

clip_image078                clip_image080

Rückenschwimmen bei den Jüngsten, Delphinbeine bei den Mittleren und

clip_image082                clip_image084

          Delphin bei den Großen – heute gab es von allem etwas!

clip_image086              clip_image088

Während auf allen Bahnen Rücken geschwommen wurde,

   clip_image090

schrieb Adrian sein eigenes Trainingsprogramm für seine Haie in der nächsten Stunde…

               clip_image092                clip_image094

Beim Spielen:      Paul                 und                            Moritz

                                    clip_image096 sowie alle anderen.

clip_image098 Moritz erhielt heute den Eisbären und die photoscheue Charlotte die Schildkröte – herzlichen Glückwunsch euch beiden!

.

clip_image100                                                                clip_image102

Adrian mit seiner Truppe zwischen den inzwischen auch 18 Uhr sehr vollen Bahnen der Haie und Frösche

                                                         clip_image104                              clip_image106

clip_image108 Beinarbeit, lange ruhige Strecken im Wechsel

       clip_image110                 clip_image112

                       mit Sprints standen hier auf dem Programm.

            clip_image114                             clip_image116

Von den nachfolgenden Trainingsgruppen konnten wir diesmal leider keine Bilder knipsen, da unser Großer sein erstes großes Spiel hatte, mit der Zweitliga-Männermannschaft vom USC Leipzig gegen den tschechischen Erstligisten Usti nad Labem, welches er mit seinem Team sogar gewann!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.