Freitagstraining 06.11.2015

Während im kleinen Becken eine überschaubare Gruppe das Training mit dem Eröffnungskreis

image   image

begann, schwammen sich sehr viele Pinguine im großen Becken ein.

image   image

Aber auch die Kleinsten lernen schon, wie man richtig taucht und die Luft dabei anhält…

image        image

… oder sich auf das Wasser legt – noch mit Hilfe der Eltern.

image   image

Bei den Schwimmerlingen galt es wieder die richtige Brustschwimmtechnik zu üben.

image   image

Das Brett als Bremse und später auch Arme und Beine zusammen einsetzen.

image   image

Mutig springen und schon mal die richtige Bewegung an Land üben – große Aufgaben für kleine Leute.

image    image

                            Finja zeigte sich heute besonders tapfer:

image     image

          Sprung ins Wasser                   und               selbständiges Schwimmen.

image   image

Nach den Brustschwimmübungen nutzen wir die Technik gleich noch fürs Tauchen!

image   image

      Abschließendes Überholschwimmen           und             Tauchübungen bei der AWG.

image

           Sophie kann sich heute über den Pinguin freuen – herzlichen Glückwunsch!

image   image

Eisbären, Delphine und Schnatterinchens übten nach dem Einschwimmen alle das Brustschwimmen.

image            image

               Beinführung an Land                         und                dann im Wasser

image         image

       Für die Eisbären gab es keine Bretter mehr – dann nehmen wir eben die Nudeln.

image         image

Immer wieder: Beinhaltung an Land und danach im Wasser – in der Rücken – und

                                image

                                               in der Bauchlage.

image      image

           Allen Gruppensiegern unseren herzlichen Glückwunsch!

PS an alle Eltern – die Brustbeinbewegung solltet ihr mit euren Kids ruhig zu Hause weiterüben – das hilft uns ungemein!

image   image

Die Frösche wurden wie immer von Stephan auf ihr Programm eingeschworen.

image    image

                           Da geht es schon richtig ordentlich zur Sache!

image    image

Unsere Jugendlichen schwammen ebenfalls viel Kraul – heute allerdings mit Rollen und später dann den Wenden!

imageAuf Bahn 5 sorgte Klaus für jede Menge Abwechslung.

image    image

               Da war auch reines Beineschwimmen dabei – genau wie bei den Fröschen!

                                             image

Auf Bahn 4 verbesserten sich die Wenden sagenhaft – hier Ellen als Beispiel:

image    image

               Langes Anschwimmen mit einem kräftigen Armzug an die Wende heran

image   image

                                          Die schnelle Vorwärtsrolle!

image    image

       Füße an die Wand mit beginnender Seitwärtsdrehung – Abstoß in Seitenlage

                                      image

                            Delphinkick und Drehung in die Bauchlage – super!

                                             image

                                         Unsere Frösche verstehen sich prima.

image    image

Abends wurde mit Detlefs Hilfe weiter an der Rettungsschwimmervorbereitung gearbeitet, während unsere Schwimmer und Triathleten fleißig schwammen:

                                            image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.