Freitagstraining 05.09.2014

Sechs Wochen Ferien liegen auch hinter den jüngsten Sportler und ein Jeder freut sich auf das Wiederehen im Kleinen Becken.

Viele neue 3-, 4- und 5-jährige darf ich heute betreuen und wir beginnen zunächst mit der klassischen Wassergewöhnung…

clip_image002     clip_image004 Emma

                                                                      probiert sich im Schaufel-Hände-Halten

clip_image006      clip_image008

Weiter geht es mit dem Pusten ins Wasser, diese Aufgabe wird als Hausaufgabe aufgegeben…währenddessen im großen Becken:

 clip_image009       clip_image010

        Andrang ohne Ende, alle Kids aus dem letzten Jahr sind wieder mit dabei!!!

clip_image012      clip_image013

Die Trainingsstunde beginnt fantastisch einfach mit Flossentraining, welches das anschließende Spiel vereinfacht.

clip_image014      clip_image016

                                        clip_image017

       In der zweiten halben Stunde sortieren wir die Gruppen neu, aber eine reine

clip_image018  clip_image020

             Schwimmlerngruppe wird es zu Beginn des Trainingsjahres nicht geben.

                                Max und Anton sind nun fast schon die „alten Hasen“

clip_image021       clip_image022

clip_image024Josephine und Vincent beim Pusten

clip_image025     clip_image026

                Wie in jeder Stunde steht das Springen wieder auf dem Programm

clip_image028 clip_image030 clip_image032

      Anton, der „Flieger“,          Laurin schon sehr mutig sowie Nils mit Mama Denise

clip_image034          clip_image036

17 Uhr und die Meute wird nicht weniger! Auch hier treffen sich viele alte Bekannte und laufen an der Nudel zur Hochform auf.

clip_image038      clip_image040

Auch alle unsere Trainer sind am Beckenrand wieder mit dabei: Jana, Frances und Klaus helfen auf Bahn 5 mit unseren vielen Kleinen aus der Mittwochsgruppe, die nun zu den Großen gehören!!! Herzlichen Glückwunsch!!!

clip_image042    clip_image044

Auf Bahn 4 betreuen Tilo und Adrian die Mittelgroßen, die bislang noch keinen Namen hat(den dürfen sich die Kids bis nächste Woche aussuchen, bitte nicht vergessen), auf Bahn 3 können wir uns wieder auf Gerhard verlassen, der hier die Großen betreut…

              clip_image046

clip_image047     clip_image048

                     Paarschwimmen und Schlangenschwimmen bereiten viel Freude.

clip_image050      clip_image052

Auch hier spielt die Nudel beim ersten Mal eine herausragende Rolle…

Ab 28 Uhr bleibt Bahn 2 weiterhin Stephan und seinen Frauen und Mannen vorbehalten, wir hoffen, dass hier keine großen Abgänge passieren, um die Bahnmenge der letzten Jahre trotz Erhöhung der Bahnmiete zu erhalten.

clip_image053      clip_image054

clip_image056     clip_image058

Fleißig üben die Kids, wollen sie sich doch das Spiel am Ende der Stunde er-“arbeiten“.

clip_image059   clip_image060

Nach dem großen Andrang der vergangenen Stunden wird es ab abends acht Uhr etwas ruhiger auf unseren Bahnen. Karina und Kathrin bekommen mit Hapes Sohn Anton eine private Aquajoggingstunde

                                 clip_image062

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.