Erster Bericht aus Südafrika

                                  clip_image002

Unsere Sportler Hans-Peter Ziob und Johannes Geiler sind sehr gut in Südafrika angekommen.

clip_image004 clip_image006

Hape wird hier in dieser wunderschönen Landschaft an der 70.3-WM teilnehmen.

  clip_image008

In der Küstenstadt Port Elizabeth wird das Rennen 2018 ausgetragen. Dabei müssen 1,9km geschwommen, 90km Rad gefahren und ein Halbmarathon (21km) gelaufen werden.

clip_image010 clip_image012

                  Natürlich nahmen beide an der Eröffnungsveranstaltung teil…

clip_image014 clip_image016

Insgesamt haben sich 522 deutschsprachige Athleten qualifiziert. Davon sind 368 Deutsche.

clip_image018 clip_image020

Alle 4500 Athleten mußten zum „Athlete Briefing“ um sich über die genauen Bedingungen, Strecken und Regularien zu informieren.

clip_image022 clip_image024

Das Schwimmen wird in der Nelson Mandela Bay stattfinden – hoffentlich ohne Haie!

clip_image026 clip_image028

Bei dieser Zusammenkunft konnten die beiden ein Bild mit dem amtierenden Weltmeister Javier Gomez ergattern. Andere berühmte Gegner unseres Triathleten werden in diesem Jahr z.B. Jan Frodeno oder der letzte Olympiasieger Alistair Brownlee sein!

Noch vor dem Wettkampf blieb etwas Zeit zum erholen und um die Gegend zu erkunden:

clip_image030  clip_image032

                        clip_image034

Heute, am 01.09.2018, starteten die Frauen zu ihrem Wettkampf.

clip_image036 clip_image038

                    Natürlich schauten sich Johannes und Hape den Wettbewerb an.

clip_image040

                           Hier gehen die einzelnen Startgruppen ins Wasser.

clip_image042

Bei 20°C Lufttemperatur im beginnenden Frühling kommen die ersten Frauen unter der strahlenden Morgensonne aus dem Ozean zum Wechsel auf das Rad:

                                  clip_image044

Unsere beiden „Reporter“ wechselten dann zur Laufstrecke und konnten dann kurze

clip_image046 clip_image048

                      Blicke auf die spätere Siegerin beim Laufen erhaschen:

clip_image050  clip_image052

                         Daniela Ryf gewinnt bereits zum vierten Mal!

clip_image054 clip_image056

clip_image058 Richtung Ziel wurde das Gedränge sehr groß.

clip_image060 clip_image062

Johannes und Hape im Zielbereich.

clip_image064 clip_image066

Die Schweizerin im Ziel und rechts die schnellste Deutsche Anne Haug mit dem Bronzeplatz.

clip_image068 Während sich Hape körperlich und mental auf sein Rennen vorbereitet, ging Johannes noch ein wenig schwimmen.

Morgen früh ab 7.30 Uhr können alle Fans und Interessierten den Livestream unter: Ironman.com verfolgen und Hape die Daumen drücken. Er wird in der letzten Startergruppe um 9.30 Uhr ins Rennen gehen.

Hape- wir wünschen dir viel Glück, Erfolg und trotz der langen Strecken auch viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.