Freitagstraining 07.02.2014

Der heutige Bericht konzentriert sich mal wieder auf unsere Jüngsten im kleinen Becken:

clip_image002                            clip_image004

Auf der Matte strampelten die Jungs gegen die Mädels durchs Becken. Danach galt es mutig oftmals ins Wasser oder auf die Matte zu springen:

clip_image006     clip_image008     clip_image010

         Amelie                       Rio                      Etienne

        clip_image012                                clip_image013 

Flugstunde mit Alexa                     Balanceakt auf der Matte: Amelie

clip_image015                 clip_image017

In den Tunnel springen und hindurchpaddeln:                 Etienne

clip_image019            clip_image021

                   Amelie                                               Yasmin

clip_image023 Offensichtlich mit viel Spaß dabei: Frieda

clip_image025 Zu dritt auf der Matte balancieren gelang nur den Mädels kurzzeitig. Einzeln waren danach alle Kinder erfolgreich.

clip_image027   clip_image029  clip_image030

      Amelie                               Etienne                                          Jasmin

                                               clip_image032

regelrecht elegant auf der Matte:       Alexa

clip_image034Die zweite Gruppe taucht schon richtig ab.

clip_image036                   clip_image037

      Lena               Frieda                                         Anton

.

Die Enten wurden von Gerhard auf längere Ausdauerstrecken geschickt.

clip_image039            clip_image040

        Am Anfang nur mit den Beinen und später mit einem Arm dazu

clip_image042     clip_image044     clip_image046

Papa Lehnert beobachtet seine Tochter, während Gerhard und Adrian Technikhilfestellungen

geben.

               clip_image047

Unsere AWG – Gruppe kam heute auch mal ohne Trainerin zurecht.

clip_image048                  clip_image049

          Die Enten schwammen dann auch Strecken ohne Beineinsatz.

clip_image051 Sogar Delphin wurde probiert!

clip_image052 Keith konnte sich für seinen heutigen Einsatz über die Ente freuen – herzlichen Glückwunsch!

.

Bei den Schildis begann Willi locker und lässig, während Jenny als Neuling noch

clip_image054                      clip_image055

etwas skeptisch schaut. Tauchen war gleich eine der ersten Aufgaben.

clip_image057               clip_image058

Nebenan drängten sich 16 Lippfische(!!) und 8 Eisbären – heute mal mit Stephan als Trainer.

clip_image059                  clip_image061

Für beide Trainingsgruppen standen heute technische Langstreckenaufgaben auf dem Plan.

clip_image063                    clip_image065

           Die Schildis durften dann bald die Nudel als Hilfsmittel benutzen.

clip_image067           clip_image069

Dies ist schon außerhalb des Beckens ein lustiger Anblick – unterstützt aber im Wasser unsere kleinen Sportler kräftig.

clip_image071              clip_image073

            Phil                      Kraulbeine        Chris

clip_image075                clip_image076

              Jenny                                                         Hundepaddeln

                      clip_image078

                         Isabella und Robin als Tandem auf der Nudel

clip_image080            clip_image082

Florentine genießt das Schwimmen und Papa und Sohnemann Daus haben gemeinsam auch viel Spaß im Wasser.

Die Gruppentiere der zweiten Trainingsstunde gingen heute an:

clip_image083     clip_image085    clip_image087

                    Jenny                    Julius                     Florentine

                                           Herzlichen Glückwunsch Euch Dreien!

.

     Unseren Pinguinen gönnten wir ebenfalls ein Nudel- oder auch Aquatraining.

clip_image088               clip_image089

Neben vielem jugendlichen Leichtsinn und Gemaule gab es auch jede Menge Spaß!

clip_image090                 clip_image091

                     Rückenbeine                                 Rolle vorwärts über die Nudel

clip_image092              clip_image094

                 toter Mann                                                    Rollen rückwärts

clip_image096Kraulbeine mit gestreckten Armen nach unten

clip_image098                 clip_image100

„Seilspringen“ mit der Nudel                     Rückenbeine mit gestreckten Armen nach oben

clip_image102 Seepferdchen rückwärts

clip_image104

     Anna konnte sich dann über den Pinguin freuen – herzlichen Glückwunsch!

.

clip_image106            clip_image107

Sprints auf Bahn 3 und Ausdauerschwimmen auf Bahn 2 (hier sogar Rücken!) waren die Hauptaufgaben unserer Frösche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.