Schwimmen auf der richtigen Welle
Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

 

 

 

 

 

Besucherzahlen

Heute11
Woche122
Monat963
Insgesamt113125

Freitagstraining 04.10.2019

          Unsere „Mini-Schwimmer“ beginnen wieder kurz im großen Becken.

clip_image002 clip_image004

                             Leen und Jill haben keine Angst mehr vor dem großen Becken,

clip_image006 clip_image008

      Und nach der 1.Bahn auf der Nudel probieren wir die 2. Bahn ganz ohne Hilfsmittel.

clip_image010

                                    Neben dem Tauchen und dem Rutschen

clip_image013 clip_image015

                                  üben wir wieder das Gleiten und Schwimmen.

clip_image017 clip_image019

       Manche brauchen noch viel Techniktraining für das schwere Brustschwimmen.

clip_image002[4]

Mutig sind sie aber alle!!! Nadine, Nicole, Jill, Amelie, Melissa, Benno, Alexander, Leen, Linus und Mara (v.l.n.r.)

                        clip_image004[4]

clip_image006[4] clip_image008[4]

          Um alle neuen Kinder kennenzulernen, treffen wir uns im Begrüßungskreis.

clip_image010[4] clip_image012

Pusten, Spucken, Zwinkern, Blubbern, und zum Schluss das Abtauchen will immer wieder geübt sein.

clip_image014

clip_image016 clip_image018

          Wer traut sich rückwärts mit dem Kopf ins Wasser? Clemens schon…

clip_image020 clip_image022

                              Im Kreis setzen wir das Gelernte in der Bewegung fort.

clip_image024 clip_image026

                 Wer kann schon gleiten?                                       Wer schon springen?

clip_image028 clip_image030

     Gerhard kann seine zwei Bahnen mit Krokodilen  heute nicht betreuen – Tilo springt ein.

clip_image032 clip_image034

Nach ein paar Bewegungskombinationen konzentrierten wir uns auf das Brustschwimmen,

                                    clip_image036

                                  um dann einen guten Brustsprint zu schwimmen.

clip_image038 clip_image040

             Auch im Kraulstil schwammen wir Beine und Strecklage, sowie lange ruhige

clip_image042 clip_image044

                            Züge bevor wir einen Kraulsprint mit Start probierten.

clip_image046

                   Zuletzt gab es noch ein Seepferdchenschlangenwettschwimmen.

                         clip_image048

                        Schnell die Nudel weggebracht und ab zum Spielen…

clip_image050 clip_image052

Die Hippos übten zerst ein paar Startsprünge, bevor es an die einzelnen Schwimmarten wie z.B das Rückenschwimmen ging.

clip_image054 clip_image056

                               Fürs Brustschwimmen ist die Fußhaltung enorm wichtig.

                                   clip_image058

              Nach dem Beinschwimmen ging es noch einmal zu den Starts und Sprints:

clip_image002[6] clip_image004[6]

Starts und Sprints in den einzelnen Schwimmarten war auch der Hauptteil der Pinguine:

clip_image006[6] clip_image008[6]

                                      Die Gruppentiere erhielten heute

clip_image010[6] clip_image012[4] clip_image014[4]

                    John                                Sue-Ann                             Lydia – herzlichen Glückwunsch!

clip_image016[4] clip_image018[4]

     Wie in den letzten Einheiten auch, üben die Seepferdchen für unseren Wettkampf.

clip_image020[4] clip_image022[4]

                                                                 Heike ist mit Eifer dabei.

clip_image024[4] clip_image026[4]

                Die Schildis übten die Starts und auch die längeren Schwimmstrecken.

clip_image028[4] clip_image030[4]

                                                       Rückenschwimmen

clip_image032[4] clip_image034[4]

                             Brustbeine                                                      Startsprünge

clip_image036[4] clip_image038[4]

                                                              Brustsprint

clip_image040[4] clip_image042[4]

Die Wale testeten die jeweilige Schwimmart über eine lange Strecke, um kurz danach dies auch zu sprinten.

clip_image044[4] clip_image046[4]

              Mit den Nudeln schwammen sie dann Kraul- und Rückenbeine.

clip_image048[4] clip_image050[4]

                           Zuletzt ging es wieder zu den Sprints – hier Rücken.

clip_image052[4] clip_image054[4]

        Tilo betreut heute auch die die Krokodile für Gerhard. Nach den Brustbeinen

clip_image056[4] clip_image058[4]

                 und Technikübungen                                       sprinteten sie 25m Brust.

                        

                    Auch hier ging es am Ende noch gemütlich auf der Nudel zu.

                           Die Gruppentiere der Bahnen erkämpften sich

clip_image061clip_image063 clip_image065

               Felix,                               Lilly              und              Colin – herzlichen Glückwunsch!

clip_image067 clip_image069

    Mit der Jugend zu trainieren, ist immer wieder schön!        Heute üben wir Einiges

clip_image071 clip_image073

aus dem Rettungsschwimmen. Abschleppen will geübt sein, hier Tom und Leon, Paula uns Kathrin

clip_image075 clip_image077

        Die Seesterne schwammen Beine, dann Gesamt und zuletzt einen 50m-Sprint

clip_image079 clip_image081

             zuerst im Kraulschwimmen,                                danach im Brustschwimmen

clip_image083 clip_image085

clip_image087 clip_image089

                                    und zuletzt natürlich auch im Rückenschwimmen.

clip_image091 Für unsere Erwachsenen gab es natürlich auch ein kleines, aber ziemlich anstrengendes Programm in Kraul, Brust und Rücken.

clip_image093 clip_image095

          Auch die Erwachsenen üben sich heute am Abend im Rettungsschwimmen.

                             clip_image097

                                  Fazit: Gar nicht so einfach, das Ganze!

             clip_image099

Die schnellen „Jungs und Mädchen“ im höheren Alter probierten heute ebenfalls in den drei Schwimmarten Kraul, Rücken und Brust zuerst Technik und lange, ruhige Züge, um dann jeweils 50m submaximal und mit guter Technik zu schwimmen.