Schwimmen auf der richtigen Welle
Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

 

 

 

 

 

Besucherzahlen

Heute7
Woche149
Monat920
Insgesamt107594

Freitagstraining 03.05.2019

Durch die Osterferien und unseren Wettkampf war für die Freitagskinder lange kein Training.

clip_image001 clip_image003

Heute konnten wir endlich wieder ins Wasser. Rutschen, zur anderen Seite laufen und

clip_image005 clip_image006

dann eine Runde am Beckenrand entlangziehen war der Start im kleinen Becken.

clip_image008 clip_image009

Danach stellten sich die elf kleinen Wasserratten an und sprangen ins brusttiefe Wasser.

clip_image011 clip_image013

Zuerst konnten sie noch laufen – später galt es sich auf das Wasser zu legen. Linda beim Sprung

clip_image015 clip_image016

              … und vielleicht schon ein paar Meter zu schwimmen…       hier Filius

                                   clip_image018

clip_image020 clip_image022

clip_image023 clip_image024

          Wir üben nochmals den Seestern, um zu fühlen, wie das Wasser uns trägt.

clip_image026 clip_image028

            Hier nochmals Filius                           und                                Linda…       toll!

clip_image030 clip_image031

                          Alexander kombiniert den Sprung mit dem Seestern…

clip_image033 clip_image035

Die Hippos nahmen für das Beinschwimmen die Nudel und die Flossen – die zwei „Schackis“ können nur wettschwimmen gegeneinander und wenn man dann zu dritt nebeneinander schwimmt….

clip_image002 clip_image004

               In der Bauch- und in der Rückenlage kamen dann die Arme einzeln dazu…

clip_image006[4] clip_image008[4]

            Gerhard zeigt auch die Seitenlage für Delphin an – Julia setzt es sofort um!

clip_image010 clip_image012

Das läuft bei den Großen – das Gruppentier ging an Lucienne – herzlichen Glückwunsch!

clip_image014 clip_image016[4]

Die Pinguine gingen über das Brustschwimmen zu den Kraul- und Rückenbeinen über.

clip_image018[4] clip_image020[4]

Nach 200m Rücken folgten dann noch ein paar Bewegungskombis, wie Rückengleichschlagarme mit Brustbeinen

clip_image022[4] clip_image024[4]

oder Brustarme mit Kraulbeinen. Schwerer war Hundepaddelarme mit Brustbeinen oder

                                clip_image026[4]

                         Brustschwimmen nur mit dem rechten Arm und dem linken Bein.

clip_image028[4] clip_image030[4]

          Nach dem Spielen konnte Laura den Pinguin mitnehmen – herzlichen Glückwunsch!

clip_image032

                               In der zweiten Runde gehen wir zurück zum Anfang…

clip_image034 clip_image036

                                Wassergewöhnung für die neuen Kids im Schwimmverein

clip_image038

        Auch hier wollen wir sehen, ob uns das Wasser trägt. Gustav ist mein Probekind.

clip_image040 clip_image041

                              Luis mit Mama,                                                    Nele probt mit Papa…

                              clip_image043

                                              Das Ganze in Bauch- und Rückenlage!

                                clip_image045

              Nach dem Seestern kommen wir zur Rakete…langgestreckt zur Wand gleiten.

clip_image046 clip_image047

                                            Super, Leon! So soll es aussehen…

                           clip_image002[4]

                                        Alle versuchen es und sind toll dabei…

                            clip_image004[4]

                                                    Abschiedsrunde Bergtauchen….

clip_image006[6]

Ab 17 Uhr wollen wir die Bahnaufteilung neu gestalten und testen dafür alle Kinder.

clip_image007 clip_image009[4]

Bahn 3 bis 5 schwimmen gemeinsam Brust. Klaus und Gerhard trainieren mit den Großen auf Bahn 1 und 2.

clip_image011[4]

                            Im nächsten Test galt es Brustbeine zu schwimmen…

clip_image012[4] clip_image014[4]

             Dann gingen wir zu den Schlagschwimmarten über – zuerst Rückenbeine…

clip_image016[6] clip_image018[6]

                                             … gefolgt vom Rückenschwimmen.

clip_image020[6] clip_image022[6]

                          Zuletzt folgten die Kraulbeine und testweise das Kraulschwimmen.

clip_image023[4] clip_image025

Da Steffi, Klaus und Gerhard zur Heinzelpreisfeier gingen, übernahm Kathrin Bahn 4 und 5.

clip_image027 clip_image028[6]

                         Über Lagenbeine ging es zum Rücken- und Kraularmschwimmen…

clip_image030[6]

… bevor das Training mit 8mal 100m Lagen schloß, womit die Jugendlichen genau 2 km schwammen!

                          clip_image032[4]

               Die etwas jüngeren Kinder müssen sich mit Tilo als Trainer begnügen.

clip_image034[4] clip_image035[4]

          Bei ihm galt es zunächst beim Beinschwimmen mit einem Endspurt anzukommen.

clip_image037 clip_image038[4]

Dann begannen wir schnell und setzten ruhig fort. Zur Erholung kamen dann die Bewegungskombinationen.

clip_image039 clip_image040[4]

       Die Erwachsenen zwischen den Kindergruppen zogen Tilos 20Uhr-Programm vor und

clip_image042 clip_image044

                         schwammen somit ohne Trainer nach Tafelprogramm…

clip_image046[4] clip_image047[4]

                       Kathrin ging als Trainerin am Abend mit ihrer Gruppe ins Wasser.

clip_image049 clip_image051

Von 19-21 Uhr trainieren unsere Wettkampfsportler fleißig – heute genau 4km.

clip_image053

In der zweiten Stunde stiegen Martin und Tilo nach ein paar Startübungen aus, da sie beide am Samstag bei den Leipziger Seniorenstadtmeisterschaften starten wollten. Hier sei kurz verraten, beide waren überaus erfolgreich – Martin gewann mit seiner Staffel von MoGoNo und beide Bruststrecken mit richtig guten Zeiten (100m B in 1:25,7min und 50m B in 0:37,94min); Tilo gewann mit seiner Post SV-Staffel ebenfalls und dann auch bei seinen Starts.

PS.: Die neue Gruppenaufteilung nehmen wir dann im nächsten Training vor.